SchlagwortAngst

2020-03-31

Irgendwie bin ich froh, dass ich wenigstens keine Existenzängste während dieser Coronakrise haben muss. Heute – am Ultimo – sind alle meine Altersbezüge eingegangen.

Andersrum macht es mir Sorgen weil ich auf Grund meiner Vorerkrankungen und meines Alters zu der Risikogruppe gehöre und die Pandemie (rein rechnerisch) noch monatelang dauert. Meine Tochter, die gerade eine schwere Krankheit überwunden hat, und meine Ex, die in ihrem Haushalt lebt, gehören auch zur Risikogruppe.

Diese Sorgen werden mir wohl erst genommen, wenn endlich ein Impfstoff gegen das Coronavirus gefunden ist.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • dass ich keine Existenzängste haben muss