Tagebuch — OLLEROSEL.WTF

SchlagwortBettflucht

2019-10-10

Um 5°° Uhr übermannte mich die senile Bettflucht und ich begann den Tag mit Kaffee und Toast. Nach der morgendlichen Dusche war der ätzende teil Hausarbeit angesagt – bügeln. Danach fahre ich zwecks Wocheneinkauf zum örtlichen Supermarkt. Mittags gibt es nach langer Zeit mal wieder eine ordentliche Currywurst mit Pommes und Majo aus der Pommesbude des geringsten Mißtrauens.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • der leere Korb Bügelwäsche
  • Currywurst

2019-09-17

Um 6°° Uhr übermannte mich eine gewisse senile Bettflucht und ich begann den Tag mit Kaffee und Toast. Nach der morgendlichen Dusche war ätzende Hausarbeit angesagt. Der Korb voll Bügelwäsche wartete auf Bearbeitung.

Mittags waren dann alle Hemden und T-Shirts gebügelt und ich konnte mir den Speckpfannekuchen mit Paprikasalat schmecken lassen.

Nachmittags war ich dann kreativ und habe die Profil- und Titelbilder der im Netz veröffentlichten Seiten und Gruppen überarbeitet.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • der leere Korb Bügelwäsche
  • mein Rechenknecht

2019-06-12

Um 5°° Uhr in der Früh beschlich mich eine unbändige senile Bettflucht und ich habe an der neuen Startseite meiner privaten Homepage gebastelt.

Bei 18°C und Nieselregen hat das heutigen Studium meines Feedreaders etwas länger gedauert und ich bin ich über das Thema: »Wir befinden uns im Zeitalter des Überwachungskapitalismus« gestolpert. Unter dem Deckmäntelchen Personalisierung und Bequemlichkeit wird unsere Privatsphäre immer mehr abgeschafft, um Überwachungserträge im globalen Wettbewerb zu erzielen.

2019-03-30

Um 5°° Uhr wache ich mit einem unbändigen Hunger auf, frühstücke, gehe gesättigt wieder ins Bett und schlafe mich aus. Das nennt man – glaube ich – senile Bettflucht.

Gestern war der letzte Werktag im Monat. da wird immer die karge Rente überwiesen. Und heute mache ich im Haushaltsbuch den Monatsabschluss.

Sonnig, 18°C, leichte Brise – Balkonwetter. Erst einen Kaffee und dann Vanilleeis mit Kirschgrütze.