Tagebuch — OLLEROSEL.WTF

SchlagwortBiergarten

2019-11-13

Im Laufe des Tages habe ich alle meine Blogs auf die neue Blogsoftwareversion upgedated und ein wenig an den Blog-Layouts geschraubt.

Nachmittags hatte ich mich mit guten Freund im besten Biergarten des Heimatkaffs zu einem Treffen verabredet. Wir hatten uns gut unterhalten und werden, so es die Gesundheit zuläßt, solche Treffen wiederholen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Freunde

2019-11-07

Beim Wocheneinkauf im kleinen örtlichen Supermarkt (wo ich recht selten einkaufe) habe ich einen lieben Freund getroffen, der dort ganz in der Nähe wohnt. Das Gespräch mit ihm hat gut getan, am Mittwoch treffen wir uns im schönsten Biergarten des Heimatkaffs.

Dann geht’s weiter mit der Hausarbeit – im Wohnzimmer und in der Küche staubwischen und den Schreibtisch putzen. Morgen ist noch das Bad dran und dann ist für diese Woche alles fertig.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Freunde

2019-09-02

Heute habe ich das Wetter (21°C und überwiegend sonnig) ausgenutzt und eine Maschine Wäsche gewaschen. Das T-Shirt (das wie Sau färbt) habe ich im Eimer eingeweicht, damit ich es morgen unter der Dusche von Hand waschen kann.

Mittagessen habe ich im Bistro des örtlichen Supermarktes zu mir genommen – Wirsingroulade mit Speckkartoffeln und Schmorgemüse. Nach dem obligatorischen Mittagsschlaf geht’s mit dem Dreirad zum besten Biergarten im Heimatkaff. Dort treffe ich zwei Freunde, die dort montags oft Schach spielen.

Beim täglichen Studium des Internets musste ich heute mit Erschrecken lesen, dass schon wieder ein Bekannter, der ein Jahrzehnt jünger als ich war, von uns gegangen ist. Das bringt mich immer arg ins Grübeln.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Freunde
  • dass ich noch lebe

2019-08-06

Ich bin heute ganz früh aufgestanden, weil ich zur HNO-Praxis im Heimatkaff wollte. Als ich dort vor der Tür stand musste ich lesen, dass die Praxis in dieser Woche geschlossen ist. Also werde ich nächste Woche einen erneuten Versuch starten.

Wieder zuhause habe ich dann die schon vorbereitete Waschmaschine angestellt. Morgen ist nämlich Regen angesagt und da trocknet die Wäsche nicht so gut. Zum Mittagsessen gab’s krosse Bratkartoffeln und Schweinskopfsülze mit Remoulade.

Nach dem obligatorischen Mittagsschlaf geht es wieder mit dem Dreirad auf Tour. Zum Abschluss dieser Tour genehmige ich mir noch zwei Cappuccino im Lieblingsbiergarten.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Cappuccino
  • Wetter

2019-07-31

Heute ist Ultimo und Ultimo ist immer Monatsabschluss. Wenn dann alles bis auf den letzten Cent stimmt, freut sich der Mensch.

Mein Fahrrad-Dealer hat in seiner Mittagspause die Bremsen des 1½ Pedelec nach meinen Wünschen geändert. Jetzt funktionieren die Hinterradbremsen mit dem rechten Bremshebel und die Vorderradbremse mit dem linken Bremshebel. Danach bin ich eine Runde durch’s Heimatkaff gefahren, um das Handling der Bremsen zu testen. Auf dem Rückweg habe ich mir noch zwei Cappuccino im Biergarten (mit netten Leuten) gegönnt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • mein Fahrrad-Dealer
  • Cappuccino

2019-07-30

Heute ist ein erquickliches Sommerwetter (29°C, heiter bis wolkig, jedoch überwiegend sonnig). Nachmittags bin ich mit einem langjährigen Freund im Biergarten verabredet. Wir haben uns Jahre nicht gesehen und das heutige Gespräch unter Freunden hat uns beide sehr gut getan.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Freunde

2019-07-29

Die Nachbarn schräg unter mir sind am Wochenende ausgezogen. Sie haben sich ein altes Zechenhäuschen gekauft. Jetzt warte ich auf die neuen Nachbarn, die ich beim letzten Nachbarschaftsgrillen bereits kennengelernt habe.

Die Woche beginnt mit Wäsche bügeln. Da habe ich neben Geschirr spülen schon eine grausige Hausarbeit erledigt. Ein Spaziergang zu dem nächstgelegenen Altglas-Container überbrückt die Zeit bis zum Mittagsessen mit Pfannekuchen und Salat. Nach dem wohlverdienten Mittagsschlaf geht’s dann mit dem Rad auf Fototour durch’s Heimatkaff mit anschließendem Kaffeegenuss im Biergarten.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • den leeren Korb Bügelwäsche
  • Fotoapparat

2019-07-22

Heute Morgen stand ein Kontrolltermin bei einem meiner reichlichen Fachärzte an. Also bin ich mit meinem vierrädrigen Fahrzeug in die City meines Heimatskaffs gefahren. Gottseidank ist alles im Normbereich. Später ist die zweite Tankfüllung in diesem Jahr fällig und der Getränkevorrat muss wieder aufgefüllt werden.

Nachmittags bei 28°C und überwiegend Sonnenschein geht’s dann endlich mit dem Dreirad auf Tour. Im besten Biergarten im Heimatkaff treffe ich mich zur Kaffeezeit mit zwei Freunden, die dort montags oft Schach spielen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Mineralwasser
  • Sonnenschein
  • Freunde

2019-07-21

Jetzt bin ich schon 60 km mit dem Dreirad gefahren und der Akku sagt, dass er noch für 25 km Power hat. Nach der heutigen Foto-Tour mit dem Rad bin ich noch im schönsten Biergarten des Heimatkaffs gefahren um meinen Nachmittagskaffee zu genießen. Dort habe ich nach langer Zeit ganz alte gute Bekannte getroffen. Zuhause habe ich dann noch die Foto-Ausbeute von der Radtour gesichtet und auf den Rechner überspielt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Heimatkaff
  • Biergarten
  • Rechner

2019-07-18

Bei Albrecht gabt es heute Perlatoren für Wasserhähne. Da habe ich mir gleich mal 2 Packungen als Reserve geholt. Gestern war staubsaugen und heute ist dann staubwischen – die Kemenate muss, damit ich mich wohl fühle, sauber gehalten werden.

Aus dem von gestern übrig gebliebenen Stampfkartoffeln habe ich mir zum Mittagessen einen Kartoffelpuffer gebastelt. Mit zwei Spiegeleiern und einen Eisbergsalat war das Reste-Essen komplett.

Dann geht’s wieder mit dem Rad und der „Immer-Dabei-Kamera“ auf Tour durch die Weiten des Heimatkaffs mit anschließendem Cappuccino im besten Biergarten.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • meine Kemenate
  • Cappuccino

2019-07-09

Es ist mal wieder Zeit eine Maschine Wäsche zu waschen. Bei der im Wetterbericht angekündigter niedriger (relativer) Luftfeuchtigkeit, trocknet die Wäsche auf dem Balkon ziemlich schnell.

Nach dem wohlverdienten Mittagsschlaf bin ich mit dem Rad zum Einkaufscenter gefahren, um für die Liebste etwas für den Garten zu besorgen. Die weitere Fahrradtour brachte mich zum Rheinufer und in den besten Biergarten im Heimatkaff. Dort bestellte ich mir, bevor ich wieder zurück in die Kemenate fuhr, einen leckeren Cappuccino.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Balkon
  • Cappuccino