Menu Close

Schlagwort: Bratkartoffeln

2020-06-23

Heute wird es sonnig und mit 28°C warm. Da muss sich so ein alter Mann wie ich schonen. Deshalb habe ich nach den leckeren Bratkartoffeln mit Spiegelei und Gurkensalat auch lediglich das Geschirr gespült und ansonsten auf dem Balkon gechillt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Sommer

2020-06-09

Auch wenn es in den letzten Tagen nicht so sonnig war, brauchen meine Ahornbäumchen auf dem Balkon doch in der jetzigen Wachstumsphase reichlich Wasser. Deshalb habe ich heute ihre Wasservorräte wieder aufgefüllt.

Zum Mittagessen habe ich mir einen bayrischen Wurstsalat gebastelt. Dazu gab es krosse Bratkartoffeln mit reichlich Zwiebeln. Das ist wieder so ein typisches Essen für zwei Tage.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • meine Ahornbäumchen

2020-06-04

Am Morgen bin ich schon ziemlich früh Richtung Supermarkt, meinen Wocheneinkauf erledigen. Der Laden war zu der frühen Stunde angenehm leer, sodass ich schnell alles erledigt hatte.

Mittags gab’s die gestern übrig gebliebenen Kartoffeln als Bratkartoffeln und die aufgewärmten Erbsen/Möhren von gestern. Dazu habe ich mir eine Frikadelle gebraten.

Nach dem Mittagsschlaf habe ich die in den letzten Tagen gewaschenen Hemden und T-Shirts gebügelt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • der leere Bügelkorb

2020-06-02

Heute wird es nochmal richtig warm (29°C) und kaum eine Wolke ist zu sehen. Da lasse ich den Tag ruhig beginnen und werfe nach dem Duschen erstmal eine Maschine Wäsche an.

Damit der heutige Tag in meiner Biografie einen besonderen Platz einnimmt, habe ich mir zum ersten Mal im Leben die Haare selbst geschnitten – entstanden ist eine mit der Haarschneidemaschine gezauberte moderne 3mm Kurzhaarfrisur. Gleichzeitig musste der in den letzten 3 Monaten gewachsenen Bart dran glauben. Jetzt ist er auch auf 3mm gestutzt.

Zum Mittagsmahl gibt es eine Pfanne Bratkartoffeln mit Zwiebeln und Ei und dazu einen Gurkensalat mit Frühlingszwiebeln. Später habe ich dann noch das Geschirr weggespült.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Haarschneidemaschine

2020-05-13

Diese Woche sind es nur 13°C und heiter bis wolkig. Es ist zu den Eisheiligen (11. Mai = Mamertus, 12. Mai = Pankratius, 13. Mai = Servatius, 14. Mai = Bonifatius und 15. Mai = Sophia) ganz schön abgekühlt.

Da es kein „Draußenwetter“ ist, habe ich in der Kemenate staubgewischt. Mittags gab’s leckere Bratkartoffeln und die gestern übriggebliebene Frikadelle. Dazu habe ich mir einen großen Eisbergsalat mit Sylter Dressing gemacht.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • meine Kemenate

2020-04-09

Heute wird es wieder sonnig (21°C) und das ist eine gute Gelegenheit, eine Maschine Wäsche zu waschen. Während die Waschmaschine beschäftigt ist, mache ich in der Diele den Frühjahrsputz und bringe den Müll zum Container.

Die Bratkartoffeln mit Krakauer und Tomatensalat haben sehr gut gemundet. Nach dem Mittagsschlaf ist die Wäsche auch schon trocken.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Sonne, Balkon und Muße

2020-04-08

Heute habe ich den Rest vom Frühjahrputz im Wohnzimmer erledigt. Der Schreibtisch, der TV-Schrank, der Esszimmertisch und der Couchtisch bekamen eine Grundreinigung. Zum Mittagsessen (die Reste von gestern – Bratkartoffeln, Spiegelei und Gurkensalat mit Sylter Dressing) habe ich dann Feierabend und einen kleinen Mittagsschlaf gemacht. Draußen sind es sonnige 24°C auf dem Balkon und das habe ich sehr genossen.

Vorigen Monat habe ich mich zuletzt rasiert. Das ist jetzt 3 Wochen her und ich habe beschlossen, dass während der Corona-Pandemie mein Bartwuchs munter sprießen darf. Nur etwaige Korrekturen mit der Barschneidemaschine lasse ich zu.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Ersatz-Haarschneidemaschine

2020-03-24

Und weiter geht’s mit dem Frühjahrsputz. Heute habe ich die Küchenunterschränke inclusive Inhalt von innen und außen grundgereinigt. Morgen sind dann noch die Vorratsschubladen dran.

Zum Mittagessen habe ich mir Rühreier mit Schinken und Bratkartoffeln gemacht.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Sonnenschein