2019-10-10

Um 5°° Uhr übermannte mich die senile Bettflucht und ich begann den Tag mit Kaffee und Toast. Nach der morgendlichen Dusche war der ätzende teil Hausarbeit angesagt – bügeln. Danach fahre ich zwecks Wocheneinkauf zum örtlichen Supermarkt. Mittags gibt es nach langer Zeit mal wieder eine ordentliche Currywurst mit Pommes und Majo aus der Pommesbude des geringsten Mißtrauens.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • der leere Korb Bügelwäsche
  • Currywurst

2019-09-09

Heute habe ich endlich das Geschirr der vorigen Tage gespült und es gab mal wieder Currywurst mit Pommes. Das Nesthäkchen ist mit ihrer Familie in Spanien im Urlaub.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Currywurst mit Pommes

2019-07-24

Es ist ein besonderer Tag, mein 70. Geburtstag. Die Sonne scheint mit 38°C im Schatten gnadenlos, denn am Himmel ist nicht eine Wolke zu sehen.

Mittags stehe ich mit der Liebsten vor einem der wenigen Restaurants im Heimatkaff und muss mit Erschrecken feststellen, dass das Restaurant Betriebsferien hat. Kacke, alte verdammte. Wir sind aber kreativ und unkonventionell und suchen uns als Ersatz die beste Pommesbude im Heimatkaff für unser Mittagsmahl aus. Nicht jeder speist an seinem 70. Geburtstag eine Currywurst mit Pommes und Majo. Wir – die Liebste und ich – sind halt etwas ganz Besonderes.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • die Liebste
  • Pommesbude

2019-04-23

Einen Tag nach Ostern ist Shopping angesagt. Bei Albrecht gibt es Gummibesen und sowas brauche ich noch für den Balkon.

Der Wäschekorb ist auch schon wieder voll und so stelle ich die Waschmaschine an. Bis nachmittags ist die Wäsche bei dem sonnigen Wetter trocken. Morgen mache ich dann die zweite Maschine.

Nach der Schlemmerorgie an den Ostertagen musste es heute ein Kontrastessen – Currywurst mit Pommes und Majo – sein.

2019-04-12

Der donnerstägliche Wocheneinkauf wird diesmal ausnahmsweise am Freitag erledigt, weil gestern ein Termin beim Augenarzt war. Wieder zuhause angekommen, lagen schon die Prospekte für nächste Woche im Hardware-Briefkasten. Diesmal war der Stapel stolze 2 cm dick.

Mittags gönne ich mir nach langer Zeit mal wieder eine gepflegte Currywurst mit Pommes und Majo. Meine bevorzugte Pommesbude im Gewerbegebiet hat einen neuen Inhaber. Die Qualität hat durch den Inhaberwechsel nicht gelitten.