Tagebuch — OLLEROSEL.WTF

SchlagwortGeburtstag

2019-08-22

Nach der Putzorgie gestern kommt heute das Badezimmer dran. Den Abfluss der Dusche befreie ich alle drei Monate von Haaren und Seifenresten. Waschbecken, WC und Dusche sind natürlich öfter dran und werden heute auch gründlich geputzt.

Nach dem Mittagsschlaf hat sich dann ganz kurzfristig meine Hausfriseurin angemeldet. Jetzt sind meine Haare wieder praktische 2 mm kurz. Danach bin ich wieder mit Dreirad und Fotoapparat auf Fahrradtour.

Die Mutter meiner Kinder hat heute Geburtstag und feiert diesen Ehrentag mit einer guten ehemaligen Nachbarin.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • meine 2 mm Kurzhaarfrisur
  • die kleine Immer-Dabei-Kamera

2019-07-25

Vor der Affenhitze (40°C, jede Menge Sonne, keine einzige Wolke am Himmel) habe ich mich erfolgreich verpieselt – ganz früh morgens alle Fenster aufgerissen und die Kemenate gut gelüftet und dann alles verriegelt und verrammelt, so dass keine Wärme hineingelangt.

Vor genau 10 Jahren habe ich zuletzt meine Kinder gesehen. Das war bei der Feier meines 60. Geburtags. Inzwischen hat das Nesthäkchen geheiratet und zwei Kinder.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Morgen ist der vorerst letzte Hitzetag

2019-07-24

Es ist ein besonderer Tag, mein 70. Geburtstag. Die Sonne scheint mit 38°C im Schatten gnadenlos, denn am Himmel ist nicht eine Wolke zu sehen.

Mittags stehe ich mit der Liebsten vor einem der wenigen Restaurants im Heimatkaff und muss mit Erschrecken feststellen, dass das Restaurant Betriebsferien hat. Kacke, alte verdammte. Wir sind aber kreativ und unkonventionell und suchen uns als Ersatz die beste Pommesbude im Heimatkaff für unser Mittagsmahl aus. Nicht jeder speist an seinem 70. Geburtstag eine Currywurst mit Pommes und Majo. Wir – die Liebste und ich – sind halt etwas ganz Besonderes.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • die Liebste
  • Pommesbude