Tagebuch — OLLEROSEL.WTF

SchlagwortHNO

2019-11-20

Heute stand ein turnusmäßiger Besuch beim Ohrenarzt an. Also bin ich heute Morgen schon um 6°° Uhr aufgestanden. Die HNO-Praxis macht um 8°° Uhr auf und ich stehe schon eine halbe Stunde vorher vor der (noch verschlossenen) Tür. Damit war ich der erste Patient und um halb nach Neun war alles erledigt.

Die Deckenleuchten im Schlafzimmer und in der Küche sind etwas kompliziert zu reinigen. Heute habe ich die beiden Leuchten abgenommen, blitzeblank sauber geputzt und wieder angebracht. Und der letzte Akt vom Herbstputz war dann die Vitrine im Wohnzimmer. Alles ausgeräumt, von innen geputzt, die Gläser und sonstigen Kram gespült und wieder eingeräumt. Jetzt habe ich fertig.

Zu Mittag habe ich dann faulerweise im Bistro des örtlichen Supermarkts Hackbraten mit Kartoffeln und Mischgemüse gegessen und mir zum Nachmittagskaffee noch ein Teilchen mitgenommen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • dass alle Arzttermine für dieses Jahr erledigt sind

2019-08-13

Heute Morgen war ich schon ziemlich früh Richtung HNO-Arzt, um die Gehörgänge frei spülen zu lassen. Natürlich kommt just in dieser Zeit der Paketbote, der zwei Tage später angekündigt war. Jetzt muss ich in den nächsten Tagen das Paket im Paketshop abholen.

Der 13. August ist auch so ein besonderer Tag für mich, 1961 sind meine Eltern mit mir von Moers nach Krefeld gezogen, 1972 bezog ich (mit der Mutter meiner Kinder) die allererste Wohnung in Rheinberg, 1982 war ein Wohnungswechsel innerhalb Rheinbergs und 2019 kann die Prinzessin Fahrrad fahren.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • freie Gehörgänge

2019-08-06

Ich bin heute ganz früh aufgestanden, weil ich zur HNO-Praxis im Heimatkaff wollte. Als ich dort vor der Tür stand musste ich lesen, dass die Praxis in dieser Woche geschlossen ist. Also werde ich nächste Woche einen erneuten Versuch starten.

Wieder zuhause habe ich dann die schon vorbereitete Waschmaschine angestellt. Morgen ist nämlich Regen angesagt und da trocknet die Wäsche nicht so gut. Zum Mittagsessen gab’s krosse Bratkartoffeln und Schweinskopfsülze mit Remoulade.

Nach dem obligatorischen Mittagsschlaf geht es wieder mit dem Dreirad auf Tour. Zum Abschluss dieser Tour genehmige ich mir noch zwei Cappuccino im Lieblingsbiergarten.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Cappuccino
  • Wetter

2019-04-16

Meine Ohren sind verstopft – das linke Ohr ist ganz zu und das rechte ist halb zu. Da heißt es, schleunigst zum Ohrenarzt. Also bin ich heute Morgen um 6°° Uhr aufgestanden. Die HNO-Praxis macht um 8°° Uhr auf und ich stehe schon eine halbe Stunde vorher vor der (noch verschlossenen) Tür. Damit war ich der erste Patient und um Viertel nach Acht war alles erledigt. Ich kann wieder auf beiden Ohren gut hören.

Anschließen wird erst einmal in Ruhe gefrühstückt und danach – frisch gestärkt – hole ich die restlichen Gartenstühle aus dem Keller, denn Ostern ist Balkonwetter angesagt.

Mittags gibt es Stampfkartoffeln und einen großen gemischten Salat mit Sylter Dressing. Nach dem wohlverdienten Mittagsschlaf geht’s nach draußen in die Sonne. Erst ein Nachmittagsspaziergang, dann den Nachmittagskaffee auf dem Balkon.