Tagebuch — OLLEROSEL.WTF

SchlagwortKemenate

2020-04-03

Jetzt ist der Reha-Sport wegen der Corona-Pandemie schon zum fünften Mal ausgefallen, aber als Ausgleich mache ich ja regelmäßig Home-Gymnastik.
Heute geht der Frühjahrsputz weiter. Das gleiche Programm wie gestern, nur mit der Wohnzimmervitrine.

Mittags koche ich einen großen Topf Möhren/Kohlrabi durcheinander mit Mettwurst. Morgen gibt’s das nochmal und der Rest wurde eingefroren.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Home-Gymnastik

2020-03-28 + 2020-03-29

Am Wochenende habe ich ein wenig Hausarbeit verrichtet – Küche und Bad durchgewischt, WC und Waschbecken geputzt und Geschirr gespült.

Entgegen dem Trend habe ich am Sonntag lediglich die Uhren und nicht die Zeit umgestellt. Das Wetter hat sich stark verändert. Jetzt sind es nur noch 4°C und es regnet. Deswegen geht es morgen weiter mit dem Frühjahrsputz in der Kemenate.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • dass ich keine Langeweile kenne

2020-03-11

Und es geht weiter mit der leidigen Hausarbeit – eine Maschine Wäsche gewaschen, in der ganzen Kemenate staubgewischt und das Geschirr von 3 Tagen gespült.

Wegen der Pandemie des weltweit verbreiteten Coronavirus bin ich in der letzten Zeit überwiegend zuhause. Unterwegs bin ich im Prinzip nur zum Einkaufen. Es ist schon ein etwas mulmiges Gefühl zu wissen, dass ich zu der Risikogruppe zähle, deren Krankheitsverlauf im Ansteckungsfall ziemlich heftig verläuft.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • dass ich lebe

2020-02-26 – Aschermittwoch

Als ich beim Aufwachen aus dem Fenster schaute, staunte ich nicht schlecht. Es hatte die Nacht geschneit. Der feine Grissel blieb bei 2°C zwar nicht liegen, aber die Autos hatten alle ein weißes Mützchen auf.

Heute habe in der Kemenate staubgewischt, eine Maschine Wäsche gewaschen und das Geschirr gespült. Zum Mittagessen gab es Möhren durcheinander mit Mettwurst und danach war der obligatorische Mittagsschlaf richtig erholsam.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Mittagsschlaf
  • „Schnee“

2020-02-23

Heute ist Schmuddelwetter, den ganzen Tag Regen bei 12°C und stürmischem Wind. Das ist ein Wetter, um es sich in der warmen Kemenate gemütlich zu machen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • die gemütliche Kemenate

2020-02-16

Die gestern gewaschene Bettwäsche ist schon trocken, abgenommen und wieder eingeräumt. Das Wetter ist 17°C und sehr stürmisch bei bewölktem Himmel. Deshalb mache ich es mir in der Kemenate gemütlich.

Die Bratkartoffeln mit Rührei und Paprikasalat waren ausgesprochen lecker und der anschließende Mittagsschlaf hat mir gutgetan. So gestärkt und ausgeruht habe ich dann später noch das Geschirr gespült.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • die aufgeräumte Küche

2020-02-04

Ich war heute Morgen schon vor dem Frühstück zu meinem Hausarzt ins Labor zur Blutabnahme. Anschließend habe ich beim Bäcker nebenan 2 Brötchen käuflich erworben und zuhause erst einmal ausgiebig gefrühstückt.

So gestärkt habe ich in der ganzen Kemenate staubgesaugt. Zum Mittagsessen gab es Möhren durcheinander mit Mettwurst. Jetzt sind nur noch 2 vorbereitete Portionen im Tiefkühlfach.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Kühl-/Gefrierkombination