Tagebuch — OLLEROSEL.WTF

SchlagwortKotelett

2019-11-27

Heute Morgen habe ich mich bei Albrecht Discount mit Weihnachtssüßigkeiten eingedeckt. Das sollte jetzt über die Adventswochen und Weihnachtstage reichen. Mittags habe ich in der Pommesbude im Gewerbegebiet des Heimatkaffs ein Kotelett mit Kartoffeln und Rosenkohl gegessen. Das täglich wechselnde Mittagsgericht dort ist überwiegend von guter Kantinenqualität.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Weihnachtssüßigkeiten

2019-08-09

Es ist immer blöd, wenn man schon vor dem Frühstück unterwegs sein muss. Heute war ich schon ganz früh zum Blutabzapfen beim Hausarzt. Auf dem Rückweg habe ich mir Brötchen von meinem Lieblingsbäcker geholt und zuhause erstmal genüsslich gefrühstückt.

Gegen Mittag war ich dann bei leichtem Regen und hoher Luftfeuchtigkeit zum Wocheneinkauf im Getränke- und im Supermarkt. Jetzt sind die Wasser- und die Lebensmittelvorräte wieder aufgefüllt und ich muss nicht hungern und dürsten.

Zum Mittagessen gab es Kotelett mit Kartoffelsalat und zum Kaffee ein Puddingteilchen. Ach so, das Geschirr habe ich auch noch gespült und das Altglas zum Container gebracht.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Lieblingsbäcker
  • Puddingteilchen

2019-04-30

Ultimo ist Monatsabschluss und Kassensturz. Da hört und liest man doch gern, dass die Damen und Herren Politiker die Renten ab Ende Juli um rund 3 % erhöhen wollen.

Nach langer Zeit mal wieder ein klassisches Nackenkotelett gebraten, so ganz ohne Panade, aber gut gesalzen und gepfeffert. Dazu gab’s dann Schwenkkartoffeln und einen Eisbergsalat.

Die Gärtner des Vermieters haben pünktlich vor dem Feiertag heute den Rasen gemäht und mein Nachbar unter mir hat es dem Gärtner nachgemacht und auch seine Scholle gemäht.