Tagebuch — OLLEROSEL.WTF

SchlagwortKüche

2020-01-20

Da ich nach den Feiertagen wenig im Haushalt getan habe, ist ab heute wieder Hausarbeit angesagt. Ich habe die Küche und das Bad von der Decke bis zum Boden gründlich geputzt. Nebenbei hat die fleißige Waschmaschine die Badteppiche gewaschen.

Zum Mittagsessen habe ich mir den Rest Stampfkartoffeln mit Kohlrabi von gestern aufgewärmt. Nach dem Essen rief mich die Couch zum Mittagsschlaf.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • blitzeblanke Küche
  • blitzeblankes Bad

2020-01-15

Heute habe ich den Wasservorrat im Keller durch den Erwerb von 4 Kästen Wasser beim Getränkemarkt meines geringsten Misstrauens wieder aufgefüllt.

Da die Weihnachtszeit nun endgültig vorbei ist, habe ich die Lichterketten am Balkongeländer demontiert und zusammen mit der anderen Weihnachtsdeko wieder im Keller deponiert.

Mittags gab’s Reste von gestern – Bratkartoffeln mit Wurstsalat. Das Geschirr ist auch gespült und wieder ordentlich im Küchenschrank eingeräumt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • aufgeräumte Küche

2019-11-25

Ein wenig Hausarbeit am Wochenanfang kann nicht schaden. Deshalb habe ich die Küche und das Bad durchgewischt. Passend zu dazu sind heute meine bestellten Duschvorhänge mit den Retro-Haken geliefert worden. Die habe ich natürlich sofort angebracht.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • neue Duschvorhänge
  • Retro-Haken

2019-11-07

Beim Wocheneinkauf im kleinen örtlichen Supermarkt (wo ich recht selten einkaufe) habe ich einen lieben Freund getroffen, der dort ganz in der Nähe wohnt. Das Gespräch mit ihm hat gut getan, am Mittwoch treffen wir uns im schönsten Biergarten des Heimatkaffs.

Dann geht’s weiter mit der Hausarbeit – im Wohnzimmer und in der Küche staubwischen und den Schreibtisch putzen. Morgen ist noch das Bad dran und dann ist für diese Woche alles fertig.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Freunde

2019-09-18

Nach dem Nieselregenwetter in den letzten Tagen, zeigt sich heute wieder die Sonne. Da hab‘ ich flugs die Waschmaschine angeworfen und eine Maschine Wäsche gewaschen. Das benutzte Geschirr in der Küche lächelte mich ganz frech an, so dass ich nach dem Mittagessen (Reibekuchen mit Apfelmus) das Geschirr gespült habe. Der Nachmittag galt dem Studium des Internets.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Internet

2019-09-01

Heute bleibt die Küche kalt. Die Liebste und ich gehen zum Jugoslawen im Heimatkaff lecker essen. Die Liebste hat Apfel-Streuselkuchen gebacken, den wir zum Nachmittagskaffee mit Schlagsahne verspeisen.

Da ich mir einen neuen Wintermantel gekauft habe, musste ich den Dielenschrank erst einmal von den überflüssigen (zu kleinen) Kleidungsstücken befreien. Jetzt hat der Mantel bis zum Winter seinen Platz gefunden und ich einen Sack voll Altkleider.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Streuselkuchen