Menu Close

Schlagwort: Küche

2020-06-29

Der Wochenanfang beginnt meist mit einem Ruhetag und nur ganz wenig Hausarbeit. Am Morgen, nach dem Frühstück, habe ich erst einmal das Geschirr von drei Tage weggespült. Zum Mittagessen gab es das übriggebliebene Rindergulasch mit Salzkartoffeln von gestern.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • die aufgeräumte Küche

2020-05-22

Das Wetter ist heute bewölkt aber mit 24°C immer noch warm. Bevor ich am Vormittag den Balkon aufgeräumt und den Boden gewischt habe, war der Küchen- und der Badezimmerboden mit Wischen dran.
Zum Mittagsessen gab es leckere Bratkartoffeln mit Rührei und Tomatensalat.

Endlich ist auch die Wandhalterung für den Fernseher, den ich mir vor einem Monat neu zugelegt habe, geliefert worden.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • TV-Halterung

2020-03-28 + 2020-03-29

Am Wochenende habe ich ein wenig Hausarbeit verrichtet – Küche und Bad durchgewischt, WC und Waschbecken geputzt und Geschirr gespült.

Entgegen dem Trend habe ich am Sonntag lediglich die Uhren und nicht die Zeit umgestellt. Das Wetter hat sich stark verändert. Jetzt sind es nur noch 4°C und es regnet. Deswegen geht es morgen weiter mit dem Frühjahrsputz in der Kemenate.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • dass ich keine Langeweile kenne

2020-03-23

Auch wenn ich jetzt bedingt durch die Corona Einschränkungen fast ausschließlich zuhause bin, genieße ich die kleinen Alltagsdinge und habe mit dem Frühjahrputz begonnen. Als erstes ist die Küche dran, weil dort die meiste Arbeit anliegt. Heute habe ich dann alles oberhalb der Arbeitsplatte in Angriff genommen – Grundreinigung Dunstabzugshaube, Regal, Hängeschränke (außen und innen), Fliesenspiegel und Alles aus den Hängeschränken gespült bzw. saubergemacht. Morgen geht’s dann an den Rest, der unterhalb der Arbeitsplatte ist.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • dass ich Nichtraucher bin und beim Frühjahrputz auf den Küchenschränken kein Nikotinfilm ist

2020-02-16

Die gestern gewaschene Bettwäsche ist schon trocken, abgenommen und wieder eingeräumt. Das Wetter ist 17°C und sehr stürmisch bei bewölktem Himmel. Deshalb mache ich es mir in der Kemenate gemütlich.

Die Bratkartoffeln mit Rührei und Paprikasalat waren ausgesprochen lecker und der anschließende Mittagsschlaf hat mir gutgetan. So gestärkt und ausgeruht habe ich dann später noch das Geschirr gespült.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • die aufgeräumte Küche

2020-01-27

LED-Lampen halten 5 bis 10 Jahre – von wegen, die LED-Lampe in der Küchen-Deckenleuchte hat nur 2½ Jahre gehalten. Heute Morgen habe ich sie gewechselt.

Der Speckpfannekuchen zum Mittagessen war sehr lecker und der anschließende Mittagsschlaf erholsam.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Vorfreude auf morgen

2020-01-20

Da ich nach den Feiertagen wenig im Haushalt getan habe, ist ab heute wieder Hausarbeit angesagt. Ich habe die Küche und das Bad von der Decke bis zum Boden gründlich geputzt. Nebenbei hat die fleißige Waschmaschine die Badteppiche gewaschen.

Zum Mittagsessen habe ich mir den Rest Stampfkartoffeln mit Kohlrabi von gestern aufgewärmt. Nach dem Essen rief mich die Couch zum Mittagsschlaf.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • blitzeblanke Küche
  • blitzeblankes Bad

2020-01-15

Heute habe ich den Wasservorrat im Keller durch den Erwerb von 4 Kästen Wasser beim Getränkemarkt meines geringsten Misstrauens wieder aufgefüllt.

Da die Weihnachtszeit nun endgültig vorbei ist, habe ich die Lichterketten am Balkongeländer demontiert und zusammen mit der anderen Weihnachtsdeko wieder im Keller deponiert.

Mittags gab’s Reste von gestern – Bratkartoffeln mit Wurstsalat. Das Geschirr ist auch gespült und wieder ordentlich im Küchenschrank eingeräumt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • aufgeräumte Küche