Tagebuch — OLLEROSEL.WTF

SchlagwortNesthäkchen

2019-09-29

Das Nesthäkchen hat die Chemo und Bestrahlungen hinter sich gebracht und den Brustkrebst wohl endgültig überwunden.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • medizinischer Fortschritt

2019-08-08

Heute Morgen war ich bei Albrecht Discount mir ein wenig Gemüse und Kartoffeln holen. Dabei habe ich mir noch einen kleinen Schrittzähler vom Krabbeltisch mitgebracht. Das Teil werde ich mal testen, ob es für meine Zwecke etwas taugt.

Wieder zuhause angekommen, wartet ein Korb Bügelwäsche auf meinen Tatendrang. Diesmal war es etwas mehr Wäsche als sonst, die ich gebügelt habe. Beim anschließenden Studium meines Feedreaders lese ich erfreut, dass dem Nesthäkchen einige Wochen nach dem Ende der Chemo wieder die Haare gewachsen sind.

Mein Optiker hat angerufen, dass die bestellten Brillenbügel abgeholt werden können. Da bin ich nachmittags flugs zum Optiker, habe die Bügel abgeholt und auf dem Weg dorthin habe ich noch den Altkleidersack im Container entsorgt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • den leeren Korb Bügelwäsche
  • dass das Nesthäkchen wieder Haare hat
  • den neuen Schrittzähler

2019-07-25

Vor der Affenhitze (40°C, jede Menge Sonne, keine einzige Wolke am Himmel) habe ich mich erfolgreich verpieselt – ganz früh morgens alle Fenster aufgerissen und die Kemenate gut gelüftet und dann alles verriegelt und verrammelt, so dass keine Wärme hineingelangt.

Vor genau 10 Jahren habe ich zuletzt meine Kinder gesehen. Das war bei der Feier meines 60. Geburtags. Inzwischen hat das Nesthäkchen geheiratet und zwei Kinder.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Morgen ist der vorerst letzte Hitzetag

2019-06-26

Ein positiver Aspekt dieser Affenhitze ist, dass die Wäsche rasend schnell trocknet. Deswegen habe ich heute eine Maschine Wäsche gewaschen. Das ist auch nicht so anstrengend. Das Mittagessen auch nicht, denn es gibt die Reste von gestern – Spaghetti mit Tomatensoße und Salat. Zu den weiteren hausfraulichen Tätigkeiten zählte heute noch das Geschirrspülen. Mit den 30°C am Nachmittag konnte ich mich später sogar auf den Balkon wagen.

Beim Nesthäkchen wachsen (nach der Chemo) wieder die Haare. Ich hoffe, dass das alles bald ganz überstanden ist.

2019-05-04

Die vorgezogenen Eisheiligen bescheren uns kühle Früh- und Nachttemperaturen. Heute Morgen waren es gerade mal knapp 4 °C und teilweise sonnig. Bevor es zum Nachmittag Regenschauer gibt, bin ich noch flugs zum nächsten inhabergeführten Supermarkt im Heimatkaff gefahren, um ein wenig Obst und Gemüse einzukaufen. Als ich den Einkaufswagen nahm, staunte ich nicht schlecht. Im Griff ist eine ausklappbare Lupe eingebaut. Da können die meist etwas schlechter sehenden Älteren beim Einkauf auch das Kleingedruckte und das MHD auf den Packungen lesen. So geht Anti-Altersdiskriminierung.

Das Nesthäkchen hat gestern die sechste und damit letzte Chemositzung hinter sich gebracht. Dann drücke ich mal alle Daumen für die anschließenden Bestrahlungen in der Strahlenklinik.

2019-04-10

Zum Frühjahrputz bekommen die Filtereinsätze der Abzugshaube auch eine Reinigung verpasst. Der Verschmutzungsgrad ist zwar gering, aber ich reinige das Teil grundsätzlich jedes halbe Jahr.

Draußen hat es sich ganz schön abgekühlt. Morgens waren es nur 5°C und die Höchsttemperatur steigt im Laufe des Tages auf 14°C bei strahlendem Sonnenschein und kühlem Nordwind.

Das Nesthäkchen hat heute im Krankenhaus die fünfte von sechs Chemositzungen. Diesmal einen Tag stationär, weil die nicht so guten Blutwerte mit Infusionen aufgepäppelt werden müssen. Da drücke ich ganz fest die Daumen, dass am Ende alles gut geht.