2019-10-04

Es war den ganzen Tag regnerisch bei 12°C, so dass ich den Rest Hausarbeit für diese Woche erledigt habe – die trockene Wäsche abgenommen und eingeräumt und das Bad geputzt. Anschließend habe ich noch beim Lieblingsbäcker mein Lieblingsbrot geholt.

Der Reha-Sport war heute nicht ganz so anstrengend aber effektiv, weil wegen des Brückentags nur wenige Teilnehmer dort waren.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Reha-Sport
  • Lieblingsbrot

2019-09-26

Regenwetter, 18°C und usselig – heute werde ich mich in der Kemenate verkriechen und ein wenig Hausarbeit verrichten.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Kemenate

2019-09-08

Heute ist useliges Regenwetter und ich mache einen Schlampentag, selbst das Geschirr bleibt ungespült in der Küche stehen. Stattdessen bastele ich ein wenig an diversen Webseiten.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Kemenate
  • Rechner

2019-09-07

Das Wochenende ist leichter Regen bei 18°C angesagt, so dass ich nicht mit dem Tricycle-Pedelec unterwegs bin. Da habe ich die Wohnungstüre mit einem schicken herbstlichen Türkranz geschmückt und meinen neuen stabileren Gehstock auf das richtige Maß abgesägt.

Zum Mittagessen gab’s nur eine Kleinigkeit – ein gemischter Salat und als Sättigungsbeilage Stampfkartoffeln. Ansonsten stand die Pflege des gestern erworbenen Muskelkaters im Fokus des Tages.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Couch
  • Kaffee

2019-08-09

Es ist immer blöd, wenn man schon vor dem Frühstück unterwegs sein muss. Heute war ich schon ganz früh zum Blutabzapfen beim Hausarzt. Auf dem Rückweg habe ich mir Brötchen von meinem Lieblingsbäcker geholt und zuhause erstmal genüsslich gefrühstückt.

Gegen Mittag war ich dann bei leichtem Regen und hoher Luftfeuchtigkeit zum Wocheneinkauf im Getränke- und im Supermarkt. Jetzt sind die Wasser- und die Lebensmittelvorräte wieder aufgefüllt und ich muss nicht hungern und dürsten.

Zum Mittagessen gab es Kotelett mit Kartoffelsalat und zum Kaffee ein Puddingteilchen. Ach so, das Geschirr habe ich auch noch gespült und das Altglas zum Container gebracht.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Lieblingsbäcker
  • Puddingteilchen

2019-08-02

Nach dem Frühstück habe ich das Bad sauber gemacht. Da gestern noch der immer freundliche DHL-Mann da war, mussten heute die Verpackungen entsorgt werden. Mein Mittagessen bestand heute aus einer Krakauer mit Brötchen, die ich am Würstchengrillstand am örtlichen Supermarkt gekauft und gegessen habe. Nach dem Mittagsschlaf habe ich dann das sommerliche Wetter (25°C, teilweise sonnig) mit Kaffee und Puddingteilchen auf dem Balkon genossen. Gegen Abend gab es noch ein wenig Regen, da freut sich die Natur.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • das „normale“ sommerliche Wetter
  • Balkon
  • Puddingteilchen

2019-07-28

Heute ist ein relativ kühler (23°C) Regentag. Da habe ich die in der heißen Woche vernachlässigte Hausarbeit nachgeholt und das Bad saubergemacht. Damit der Körper sich nach der Affenhitze in den letzten Tagen noch besser erholen kann, habe ich mir heute Mittag einen großen Salatteller mit allen Schikanen und meinem Lieblingsdressing zubereitet.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • endlich Regen
  • Salat in allen Variationen

2019-04-26

17°C und Regenschauer – der Frühling macht jetzt eine Woche Pause. Da ist Hausarbeit angesagt, wie Geschirr spülen und bügeln. Hemden bügeln ist Shayce, muss aber sein. Gottseidank braucht man in der warmen Jahreszeit keine Hemden mit langem Arm.