2019-10-03 Tag der Deutschen Einheit

Auch wenn heute ein Feiertag ist, wird gearbeitet. Ich habe in der Diele die Garderobenhaken für meine vielen Mützen und Hüte montiert. Jetzt sind die Kopfbedeckungen immer übersichtlich und griffbereit untergebracht. Mittags gab’s wegen der Arbeit auch nur eine Kleinigkeit – Bratkartoffeln mit Rührei und Paprika-/Radieschen-Salat.

Ich habe mit mir beschlossen, in naher Zukunft einen neuen Rechner anzuschaffen. Der alte PC hat zwar noch immer (fast) aktuelle Technik, ist aber mittlerweile mit über 7 Jahren schon im biblischen Alter.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Garderobenhaken für Kopfbedeckungen
  • Vorfreude auf einen neuen Rechenknecht

2019-10-02

Das Aufwachen am Morgen war wegen des Sonnenscheins richtig angenehm. Nach vier regnerischen Tagen war es heute den ersten Tag wieder sonnig.

Wegen des morgigen Feiertags habe ich schon heute den Wocheneinkauf erledigt. Doch vorher musste noch eine Maschine Wäsche gewaschen werden.

Mittags gab es einen Speckpfannekuchen mit rotem und grünem Paprika-Salat.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Sonnenschein

2019-09-24

Mein Staubsauger hat heute die ganze Kemenate kennengelernt und vom Staub befreit. Dafür darf er sich jetzt auch wieder eine Woche ausruhen. Heute habe ich wieder selbst gekocht. Es gab Speck-Bratkartoffeln mit Rührei und einem gemischten Gurken-/Radieschen-/Paprika-Salat.

Der Mittagsschlaf fiel wegen des usseligen Wetters etwas länger als sonst aus. Da schmeckte der anschließende Nachmittagskaffee umso besser.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Mittagsschlaf
  • Kaffee

2019-09-22

Heute ist der letzte Sommertag in diesem Jahr. Da bin ich mit dem Dreirad nochmal auf Fototour. Es sind auch ein paar schöne Bilder zustande gekommen.

Mittags gab es die aufgewärmten Bratkartoffeln von gestern und dazu eine Krakauer und ein Tomatensalat.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Sonne
  • Fotowetter

2019-09-21

Der Sommer ist noch einmal zurück gekommen – 25°C und keine einzige Wolke. Da bin ich nach den Bratkartoffeln mit Salat gleich mit meinem Dreirad auf Fototour durch’s Heimatkaff. Anschließend war ich noch auf zwei Cappuccino im besten Biergarten ein wenig die Sonne genießen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Sonnenschein
  • Tricycle-Pedelec
  • Immer-Dabei-Kamera

2019-09-17

Um 6°° Uhr übermannte mich eine gewisse senile Bettflucht und ich begann den Tag mit Kaffee und Toast. Nach der morgendlichen Dusche war ätzende Hausarbeit angesagt. Der Korb voll Bügelwäsche wartete auf Bearbeitung.

Mittags waren dann alle Hemden und T-Shirts gebügelt und ich konnte mir den Speckpfannekuchen mit Paprikasalat schmecken lassen.

Nachmittags war ich dann kreativ und habe die Profil- und Titelbilder der im Netz veröffentlichten Seiten und Gruppen überarbeitet.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • der leere Korb Bügelwäsche
  • mein Rechenknecht

2019-09-16

Es ist merklich abgekühlt – draußen sind es gerade mal 18°C und die Sonne ist bei leichtem Nieselregen nicht zu sehen. Heute Morgen habe ich den Wasservorrat im Keller durch den Erwerb von 4 Kästen Wasser beim Getränkemarkt meines geringsten Misstrauens aufgefüllt. Mittags gab’s die von gestern übrig gebliebenen Bratkartoffeln mit einem Tomatensalat und nachmittags ist Gammeltag.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • die gemütliche Kemenate

2019-09-12

Diese Woche fällt der Wocheneinkauf etwas dürftiger aus als sonst und ich brauche nur ein paar frische Sachen bei Albrecht Discount einkaufen.

Der Rest der Hausarbeit für diese Woche ist schnell erledigt, jetzt blinkt das Bad und der Schreibtisch wieder in alter Frische. Zum Mittagessen mache ich mir einen Speckpfannekuchen mit einem gemischten Salat – lecker.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Speckpfannekuchen