2019-08-28

Und wieder ist es über 30°C heiß und ich vertreibe mir die Wartezeit in der bedeutend kühleren Kemenate mit Hausarbeit – Küche und Bad putzen sowie alles staubwischen.

Morgen sollen es dann nur sommerliche Temperaturen um 25°C geben. Darauf freue ich mich wie Bolle.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • die kühle Kemenate

2019-08-24

30°C und Sonne pur, da lohnt es sich wieder eine Maschine Wäsche zu waschen. Da ist es für manchen verwunderlich, dass ich zu Mittag eine Linsensuppe mit Mettwursteinlage esse. Aber wenn es solch leckere Sachen (die ich nie für mich alleine koche) im Supermarkt am Grillstand gibt, dann muss ich zuschlagen.

Solange auf dem Balkon noch Schatten ist, genieße ich dort das sommerliche Wetter. Als die Sonne langsam den Balkon erreicht hat, verkrieche ich mich in die die kühle Kemenate. Später kann ich die getrocknete Wäsche abnehmen und einräumen. Morgen ist dann Bügeln angesagt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Linsensuppe mit Mettwursteinlage
  • sommerliches Wetter

2019-08-02

Nach dem Frühstück habe ich das Bad sauber gemacht. Da gestern noch der immer freundliche DHL-Mann da war, mussten heute die Verpackungen entsorgt werden. Mein Mittagessen bestand heute aus einer Krakauer mit Brötchen, die ich am Würstchengrillstand am örtlichen Supermarkt gekauft und gegessen habe. Nach dem Mittagsschlaf habe ich dann das sommerliche Wetter (25°C, teilweise sonnig) mit Kaffee und Puddingteilchen auf dem Balkon genossen. Gegen Abend gab es noch ein wenig Regen, da freut sich die Natur.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • das „normale“ sommerliche Wetter
  • Balkon
  • Puddingteilchen

2019-06-29

Dieses Wochenende ist mit 33°C nochmal die große Hitze zurückgekommen. Das hat mich bewogen, nach dem Frühstück direkt die Waschmaschine anzuschmeißen. Mit den maximal möglichen 15 Sonnenstunden heute sind absolut keine Wolken zu sehen. Vormittags konnte man es auf dem Balkon recht gut aushalten. Nachmittags wurde es mir zu heiß und ich habe mich erfolgreich in der Kemenate vor der Hitze versteckt.

Vor dem obligatorischen Mittagsschlaf habe ich noch einen sommerlichen Salatteller verspeist.

2019-06-25

Hoch „Ulla“ wütet in Deutschland und beschert mir kreislaufunfreundliche 37°C, das heißt: Alle Fenster verschließen und mich in der Kemenate verkriechen. Gestern Abend um 21°° Uhr (die Sonne war schon seit 2 Stunden hinter den Nachbarhäusern verschwunden) waren es immer noch 31°C auf dem Balkon.

Neben literweise Mineralwasser und lauwarmen Pfefferminztee sind heute Spaghetti mit Tomatensoße Al Gusto und Eisbergsalat angesagt.

2019-06-21 Sommeranfang

Der grandiose Start zum Sommeranfang – jeden Tag etwas wärmer: 21°C, 24°C, 29°C, 33°C, 36°C und dann geht’s langsam wieder runter. Aber ich bin gewappnet, denn ich habe meinen zur Neige gegangenen Wasservorrat im Keller mit 4 Kästen Wasser aus dem Getränkemarkt meines geringsten Misstrauens aufgefüllt.

Jetzt noch flugs das Bad putzen und den Balkon fegen, dann kann das sommerliche Wochenende mit der Liebsten kommen.

Der Reha-Sport fällt aus, weil die Turnhalle durch einen beweglichen Ferientag am Brückentag geschlossen ist. Der Muskelkater darf dadurch eine Woche pausieren.

Beim täglichen Feedreader-Studium musste ich lesen, dass gestern ein früherer Weggefährte nach einer schweren Krankheit von uns gegangen ist. Das Erschreckende daran ist, er war zwei Jahrzehnte jünger als ich.

2019-06-20 Fronleichnam

Heute war es zwar kreislauffreundlicher (21°C) als an den vorigen Tagen, der Wetterbericht für die nächste Woche hat allerdings wieder sehr heiße Temperaturen angedroht. Die Höchsttemperatur von 36°C soll dann am Mittwoch erreicht sein, um danach allmählich wieder auf „normale“ sommerliche Temperaturen zu fallen. Da werde ich mich nächste Woche in der Kemenate verkriechen.

Nach zwei Tagen ohne Nachmittagsspaziergang bin ich heute bei den angenehmeren Temperaturen wieder eine Runde unterwegs gewesen. Der Kaffee nach dem Spaziergang war wie immer ein Genuss und das anschließende Montieren des Fliegenabwehrvorhangs am Fenster des Schlafgemachs ging flott von der Hand.

2019-06-17

Da ich in den letzten Tagen schon einige lästige Dinge erledigen durfte, konnte mich heute die Bügelwäsche nicht mehr sonderlich schocken. Es waren ja auch nur 1 Hemd und 4 T-Shirts.

Nach gut einem halben Jahr habe ich dem Auto eine Außenreinigung in der Waschstraße gegönnt, jetzt blinkt der Wagen wieder. Auf dem Weg zur Waschstraße habe ich mir anschließend im Bistro des örtlichen Supermarkts praktischerweise gleich mein Mittagsessen mitgebracht – Kohlroulade mit Kartoffelpüree.

Nach dem wohlverdienten Mittagsschlaf genieße ich das sommerliche Wetter (27°C und Sonne/Wolkenmix) auf dem Balkon und beim obligatorischen Nachmittagsspaziergang.