Tagebuch — OLLEROSEL.WTF

SchlagwortSonne

2020-03-27

Es geht weiter mit dem Frühjahrsputz. Heute habe ich nach dem Duschen die Vorratsschubladen der Küchenunterschränke inclusive Inhalt von innen und von außen grundgereinigt. Außerdem habe ich noch eine Maschine Wäsche gewaschen und auf dem Balkon getrocknet. Draußen war es bei maximal 16°C wolkenlos.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • dass ich wenigsten mit der Liebsten telefonieren kann

2020-03-25

Heute habe ich den Frühjahrsputz unterbrochen und einen Ruhetag eingelegt.

Bei sonnigem Wetter und frischen 11°C war ich ein wenig draußen an der frischen Luft und zur Post. Der Einkaufszettel für morgen ist auch schon fertig.

Im Netz habe ich gelesen, dass die Deutschen jetzt während der Corona-Pandemie viermal so viel Seife, dreimal so viel Toilettenpapier und doppelt so viel Mehl, Zucker, Reis und Nudeln als sonst kaufen. Die Konserven- und Brot-Regale in den Supermärkten und Discountern sind auch immer schnell geplündert.

Wenn ich dann morgen einkaufen gehe, hoffe ich, dass wegen des bevorstehenden Monatsendes die Leute kein Geld mehr haben, die Läden leerer und die Regale voller sind.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Ruhetag

2020-03-04

Heute habe ich angefangen den Kellerraum aufzuräumen. Zuerst baute ich, um zunächst etwas Platz zu schaffen, den alten Schreibtisch in der Eingangsecke auf und deponierte die Reserve-Teppichfliesen ordentlich daneben.

Das war auch eine gute Gelegenheit, die Frühlings- und Osterdekoration herauszusuchen. Zum Mittagessen gab es dann Stampfkartoffeln, Kohlrabi und Rührei.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • das heiter bis wolkige Wetter mit 12°C

2020-02-25

Heute scheint mal wieder die Sonne. Es sind zwar nur 8 bis 10°C, jedoch heitert die Sonne das Gemüt auf. Morgens bin ich dann auch schon unterwegs – zuerst bei Albrecht ein paar Kleinigkeiten einkaufen, danach zum Hausarzt ein Rezept abholen und es dann in der Apotheke einzulösen.

Meine im Winterschlaf befindlichen Ahörner auf dem Balkon riechen den Frühling kommen und fangen allmählich an zu sprießen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Sonne

2020-01-16

Die Liebste hat mich heute Morgen schon ganz früh zu einem Kontrolltermin beim Augenarzt gefahren. Ich durfte nicht selber fahren, weil bei der Untersuchung die Pupillen durch Tropfen erweitert wurden.

Danach haben wir uns beim Lieblingsbäcker Brötchen für das zweite Frühstück geholt und ich habe beim Optiker mein Brillenspray auffüllen lassen.

Beim Nachmittags-Spaziergang (bei sonnigen 11°C) bin ich noch beim Friseur in der Nachbarschaft vorbei, um einen Termin für nächste Woche zu vereinbaren.

Wieder zuhause angekommen lag die Zahnarztrechnung im Briefkasten und wartete auf Begleichung.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • das frühlingshafte sonnige Wetter
  • Knospen an den Ahörnern

2019-12-27

Am ersten Werktag nach Weihnachten scheint die Sonne wieder. Es soll in den nächsten Tagen laut Wetterbericht trocken und sonnig bei 5°C bleiben.

Heute habe ich zum letzten Mal in diesem Jahr Lotto abgeben und die Gewinnerlose des Rubbellosadventskalender abgeholt, immerhin 4,50 Euro.

Und eine Maschine Wäsche habe ich auch noch nebenbei gewaschen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • mein Feedreader

2019-12-19

Heute bin ich faul gewesen und habe einen Ruhetag eingelegt. Zum Mittagessen hatte  ich noch einen Rest von den Möhren durcheinander und am Nachmittag habe ich das sonnige Wetter (14°C) zu einem Spaziergang ausgenutzt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • das sonnige (fast frühlingshafte) Wetter

2019-12-10

Heute arbeitet die Waschmaschine wieder, 60°-Wäsche ist angesagt. In der Zeit, wo die Maschine läuft, spüle ich das Geschirr. Da ich nach dem kommenden Zahnziehen nur weiche Nahrung zu mir nehmen kann und das Wetter trocken und sonnig ist, bin ich zum Supermarkt noch entsprechendes einkaufen. Da habe ich auch gleich im Bistro Schnibbelbohnen durcheinander mit Bratwurst gegessen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • sonniges Winterwetter

2019-10-17

Den ganzen Morgen gibt es niederrheinisches Schmuddelwetter – 15°C und Nieselregen. Da habe ich das Geschirr der letzten Tage gespült und war einkaufen. Nachmittags ließ sich die Sonne blicken, so dass es ein bis zwei Grad wärmer wurde.

Den Korb Bügelwäsche habe ich auch noch vor dem Kaffeetrinken weggebügelt. Zu mehr Hausarbeit konnte ich mich nicht aufraffen. Dafür gab’s zum Kaffee ein Puddingteilchen, das ich mir beim Einkaufen mitgebracht hatte.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • der leere Korb Bügelwäsche

2019-10-02

Das Aufwachen am Morgen war wegen des Sonnenscheins richtig angenehm. Nach vier regnerischen Tagen war es heute den ersten Tag wieder sonnig.

Wegen des morgigen Feiertags habe ich schon heute den Wocheneinkauf erledigt. Doch vorher musste noch eine Maschine Wäsche gewaschen werden.

Mittags gab es einen Speckpfannekuchen mit rotem und grünem Paprika-Salat.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Sonnenschein

2019-09-22

Heute ist der letzte Sommertag in diesem Jahr. Da bin ich mit dem Dreirad nochmal auf Fototour. Es sind auch ein paar schöne Bilder zustande gekommen.

Mittags gab es die aufgewärmten Bratkartoffeln von gestern und dazu eine Krakauer und ein Tomatensalat.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Sonne
  • Fotowetter