2019-04-20

Der Sonntagsbraten brutzelt auf dem Herd und wird für Ostern vorbereitet. Die ganze Küche ist erfüllt mit leckerem Bratenduft.

Mittag essen die Liebste und ich einen Kinderteller Pinocchio – Fischstäbchen mit Spinat und Stampfkartoffeln.

2019-04-18

Heute begebe ich mich in aller Herrgottsfrühe in das vorösterliche Getümmel der örtlichen Lebensmittel-Dealer. Zu dieser frühen Zeit sind noch nicht so viele Leute unterwegs und die, die schon unterwegs sind, sind noch nicht gestresst. Der Resteinkauf vor Ostern steht an: Obst, Gemüse und – last but not least – der Sonntagsbraten. Frischen Spargel aus dem Hofladen bringt die Liebste morgen mit.

Zu Mittag mache ich mir eine Pfanne Bratkartoffeln mit Rührei und einen Paprikasalat. Danach noch Geschirr spülen und den Müll entsorgen. Dann geht’s bei 23°C und Sonnenschein auf den Balkon. Da habe ich auch noch flugs den Fliegenabwehrvorhang an der Balkontüre angebracht.

2019-04-14

Sonntagmorgen – Zeit, den Einkaufszettel für den restlichen Ostereinkauf in der nächsten Woche zusammenzustellen. Der Sonntagsbraten und das Schmorgemüse sind schon notiert. Die restlichen Leckereien werden peu à peu dazugeschrieben.

Hurra, gestern stolze 2,50 Euro im Lotto (Super 6) gewonnen.

Mittags bereite ich mir einen »Strammen Max« zu, mit Tiroler Schinkenspeck, Scheibenkäse, Tomaten und zwei Spiegeleier. Sowas habe ich schon lange nicht mehr gegessen. Das ist für mich essenstechnisch die Einleitung auf die wärmere Jahreszeit.