2019-10-12

Heute mache ich – vom gestrigen Reha-Sport geschwächt – einen Schlampentag und bastele ich ein wenig an diversen Webseiten.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Rechner
  • Kemenate

2019-10-11

Da ich am Nachmittag beim Reha-Sport wieder meinen Muskelkater aufpäppeln darf, habe ich heute auf andere Aktivitäten wie Hausarbeit etc. verzichtet. Lediglich das Geschirr habe ich gespült.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Reha-Sport

2019-10-04

Es war den ganzen Tag regnerisch bei 12°C, so dass ich den Rest Hausarbeit für diese Woche erledigt habe – die trockene Wäsche abgenommen und eingeräumt und das Bad geputzt. Anschließend habe ich noch beim Lieblingsbäcker mein Lieblingsbrot geholt.

Der Reha-Sport war heute nicht ganz so anstrengend aber effektiv, weil wegen des Brückentags nur wenige Teilnehmer dort waren.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Reha-Sport
  • Lieblingsbrot

2019-09-27

Heute Morgen war ich bei Albrecht Discount für’s Wochenende Obst und Gemüse einkaufen und habe etwas Hausarbeit verrichtet – Badezimmer geputzt, die Vorratsschublade mit Mineralwasser aufgefüllt und das Geschirr gespült. Am Nachmittag war dann der wöchentliche Reha-Sport angesagt, bei dem ich meinen Muskelkater wieder aufgefrischt habe.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Reha-Sport

2019-09-20

Heute war die Handwäsche des ausfärbenden T-Shirts angesagt. Jetzt trocknet das Teil vor sich hin und das nächste färbende T-Shirt ist schon eingeweicht.

Es gibt schon wieder ein Jubiläum. Heute war ich zum 25. mal beim Reha-Sport – das heißt auch, dass ich zum 25. mal mit einem Muskelkater zu kämpfen hatte.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • große bodengleiche Dusche

2019-09-06

Am Würstchengrillstand beim örtlichen Supermarkt habe ich mittags eine leckere Krakauer mit Brötchen gegessen und nachmittags ist die Auffrischung des Muskelkaters beim Reha-Sport angesagt. Ansonsten ist heute Ruhetag.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Krakauer Würstchen
  • Reha-Sport

2019-08-30

Heute habe ich den Rest der Hausarbeit (WC und Waschbecken putzen) erledigt. Die leichte Kost am Mittag bestand aus einem Pfannekuchen mit einem großen gemischten Salat. Weil morgen Samstag und Ultimo ist, sind meine Tantiemen schon heute überwiesen und ich konnte schon den Monatsabschluss machen.

Nach dem 6-wöchigen Pausieren wegen der Sommerferien bin ich heute wieder zum ersten Mal zum Reha-Sport gegangen. Obwohl das Training wegen der Wärme in der Turnhalle moderat war, werde ich dann morgen wohl einen ausgewachsenen Muskelkater haben.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • REHA-Sport

2019-08-11

Jetzt habe ich den kleinen Schrittzähler schon drei Tage getestet. Das ist eine nette Spielerei, die mir zeigt, dass mein Grundumsatz rund 1000 Schritte an Tag beträgt. Alles darüber hinaus ist als Sport zu bezeichnen. Das Gute an dem Teil ist, dass es keine Daten ins Netz sendet und ich somit Herr meiner Schritte bin.

Auch wenn es Sonntag ist, lasse ich mich nicht davon abhalten, Hausarbeit zu verrichten. Auf dem Plan stand: Bad putzen, eine Maschine Wäsche waschen und die Balkonpflanzen gießen. Da hab‘ ich mir auch ein gutes Mittagsessen verdient: ungarischen Rindergulasch mit Paprika und Salzkartoffeln und dazu einen gemischten Salat mit Sylter Dressing.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Schrittzähler
  • Ahörner