Menu Close

Schlagwort: Staubwedel

2020-07-21

Das Warten auf den immer freundlichen DHL-Mann verkürze ich mir mit dem Staubwischen in der ganzen Kemenate. Und am späten Nachmittag war es dann endlich soweit, der Paketbote hat mir mein selbst geschenktes Geburtstagsgeschenk gebracht. Jetzt bin ich fototechnisch wieder auf dem aktuellen Stand.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • die saubere Kemenate

2020-07-11 + 2020-07-12

Zur Bekämpfung des leichten Muskelkaters vom freitäglichen Sport habe ich mir am Wochenende leichte Bewegung verordnet und die ganzen Kemenate staubgewischt und den Schreibtisch aufgeräumt und geputzt.

Das Wetter wird allmählich sonniger und mit 22°C auch langsam wärmer, vielleicht kann ich ja am Montag eine Radtour durch’s Heimatkaff machen. Am heiligen Sonntag habe ich eine Maschine Wäsche gewaschen und auf dem Balkon zum Trocknen aufgehängt, denn bei dem Wetter ist die Wäsche ruckzuck trocken.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • dass der Muskelkater nach dem Sport allmählich immer weniger wird

2020-06-20 Sommeranfang

Es ist allmählich wieder Zeit in der Kemenate Staub zu wischen. Also war ich heute fleißig und habe auch noch den Schreibtisch geputzt und aufgeräumt. Damit ist die Hausarbeit für diese Woche erledigt.

Mittags gibt’s einen großen gemischten Salatteller und als Sättigungsbeilage Stampfkartoffeln. Mit einem Mittagsschlaf bekämpfe ich dann tatkräftig den gestern geholten Muskelkater. Den Nachmittagskaffee genieße ich bei 25°C und blau weißem Himmel auf dem Balkon.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Mittagsschlaf

2020-06-03

Die halbe Woche ist ‘rum – Zeit für etwas Hausarbeit. Heute habe ich in der ganzen Kemenate staubgewischt und den Schreibtisch geputzt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Kemenate

2020-05-13

Diese Woche sind es nur 13°C und heiter bis wolkig. Es ist zu den Eisheiligen (11. Mai = Mamertus, 12. Mai = Pankratius, 13. Mai = Servatius, 14. Mai = Bonifatius und 15. Mai = Sophia) ganz schön abgekühlt.

Da es kein „Draußenwetter“ ist, habe ich in der Kemenate staubgewischt. Mittags gab’s leckere Bratkartoffeln und die gestern übriggebliebene Frikadelle. Dazu habe ich mir einen großen Eisbergsalat mit Sylter Dressing gemacht.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • meine Kemenate

2020-04-30

Weil ich schon gestern einkaufen war, ist der Hausfrauentag heute dran – Bad putzen, Geschirr spülen und Müll entsorgen. Staubgewischt habe ich ja schon vor zwei Tagen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • nix

2020-04-28

Das Wetter hat sich geändert. Es sind Wolken aufgezogen und ab nachmittags hat es auch mal wieder geregnet. Die Natur freut sich. Und in der Kemenate waltet der züchtige Hausmann und wischt den Staub, spült das  Geschirr und putzt den Schreibtisch blitzeblank.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Bratkartoffeln

2020-02-26 – Aschermittwoch

Als ich beim Aufwachen aus dem Fenster schaute, staunte ich nicht schlecht. Es hatte die Nacht geschneit. Der feine Grissel blieb bei 2°C zwar nicht liegen, aber die Autos hatten alle ein weißes Mützchen auf.

Heute habe in der Kemenate staubgewischt, eine Maschine Wäsche gewaschen und das Geschirr gespült. Zum Mittagessen gab es Möhren durcheinander mit Mettwurst und danach war der obligatorische Mittagsschlaf richtig erholsam.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Mittagsschlaf
  • „Schnee“