2019-10-13

Heute war nochmal so ein richtig schöner sonniger 23°C warmer Herbsttag. Da habe ich auf meiner Radtour mit dem Tricycle-Pedelec die Herbstfarben der Alleen im Heimatkaff fotografisch festgehalten.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • goldener Oktober

2019-09-10

Das Wetter (21°C und teilweise sonnig) läd ein, eine Maschine Wäsche zu waschen. Zum Abend hin war die Wäsche dann auch trocken.

Damit ich nachmittags eine Radtour rund um‘s Heimatkaff unternehmen kann, gibt es zum Mittagsessen nur belegte Brötchen und einen gemischten Salat.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Tricycle-Pedelec

2019-09-07

Das Wochenende ist leichter Regen bei 18°C angesagt, so dass ich nicht mit dem Tricycle-Pedelec unterwegs bin. Da habe ich die Wohnungstüre mit einem schicken herbstlichen Türkranz geschmückt und meinen neuen stabileren Gehstock auf das richtige Maß abgesägt.

Zum Mittagessen gab’s nur eine Kleinigkeit – ein gemischter Salat und als Sättigungsbeilage Stampfkartoffeln. Ansonsten stand die Pflege des gestern erworbenen Muskelkaters im Fokus des Tages.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Couch
  • Kaffee

2019-07-12

Nach fast 2 Monaten ist der – in diesem Jahr neu eingepflanzte – Ahorn-strauch endlich angegangen. Jetzt sind aus den kleinen Knospen richtig schöne große Blätter gewachsen. Der andere neu eingepflanzte Ahornbaum hat auch schon große frische Triebe bekommen. Langsam wird es mit meinem Ahornwald auf dem Balkon.

Heute bin ich zum letzten Mal vor den Sommerferien zum Reha-Sport. In den Ferien ist die Turnhalle geschlossen und der Sport fällt aus. Heute war der Muskelkater durch das Fahrradfahren diese Woche gar nicht so schlimm wie sonst. Der wöchentliche Muskelkater darf jetzt auch bis nach den Ferien – Ende August – pausieren. Das heißt aber nicht, dass ich mich in der Zeit nicht sportlich betätige. Mit dem Tricycle-Pedelec werde ich auch in dieser Ferienzeit Radtouren am linken Niederrhein unternehmen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • die Ahörner auf dem Balkon
  • Reha-Sport

2019-07-08

Heute hatte ich schon wieder eine Premiere, ich war morgens mit dem Pedelec ein paar Kleinigkeiten bei Albrecht einkaufen. Nebenbei habe ich noch an verschiedenen Örtlichkeiten im Heimatkaff die Fahrradabstell-Möglichkeiten in Augenschein genommen.

Zuhause habe ich die Werbeaufkleber für das Tricycle-Pedelec vorbereitet. Morgen bringe ich dann die Aufkleber (Werbung für die inoffizielle Homepage meines Heimatkaffs) an.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Heimatkaff
  • Internet

2019-07-07

Heute war ich nach ungefähr vier Jahren zum ersten Mal wieder mit meiner Liebsten im besten Biergarten im Heimatkaff, sie zu Fuß und ich mit dem Tricycle-Pedelec. In der Konzertmuschel nebenan spielte zur Feier des Tages eine Big-Band fröhlichen Swing. Beim Genießen des Cappuccinos schaute ich mir die Leute an und stellte fest, dass die anderen in der Zeit, wo ich nicht mehr in diesem Biergarten war, auch älter geworden sind.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Biergarten
  • die neu gewonnene Mobilität

2019-07-05

Nach dem morgendlichen Duschen habe ich das Bad geputzt. Jetzt blinken Dusche, WC und Waschbecken wieder um die Wette.

Und wieder muss ich bei dem alltäglichen Studium des Internets lesen, dass ein guter Bekannter viel zu früh von uns gegangen ist. Und auch der war mehr als zwei Jahrzehnte jünger als ich. Das bringt mich immer arg ins Grübeln.

Heute ist mein bestelltes Tricycle-Pedelec beim Fahrradhändler im Heimatkaff angekommen. Der immer freundliche Besitzer des Ladens rief mich an und holte mich dann mit dem Auto ab. Ich habe mir noch einen Helm und ein vernünftiges Fahrradschloss dazu genommen und der Mechaniker hat noch Sattel und Lenker auf meine Bedürfnisse eingestellt. Den Rückweg nach Hause mit dem Pedelec habe ich zum Testen genutzt, um ein Gefühl für die etwas „andere“ Fahrweise zu bekommen. Jetzt wird der vorgeladene Akku ganz vollgeladen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • dass ich noch lebe
  • Tricycle-Pedelec