Tagebuch — OLLEROSEL.WTF

SchlagwortWäsche

2019-11-24

Die vor zwei Tagen gewaschene Wäsche ist trocken. Also nehme ich sie ab und räume sie wieder ordentlich in den Wäscheschrank. Nach dem Duschen wird noch schnell das Bad gerichtet und Waschbecken und WC geputzt.

Für’s Mittagessen hatte ich noch die Portion Möhren durcheinander mit Mettwurst von gestern. Da am nächsten Sonntag schon der erste Advent ist, habe ich die Adventsdekoration und Lichterketten aus dem Keller geholt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • das schnelle Mittagessen
  • die kommende Adventszeit

2019-11-22

Nach dem Frühstück wird erst einmal eine Maschine Wäsche gewaschen und aufgehangen und zum Mittagessen mache ich mir einen leckeren Speckpfannekuchen.

Den Nachmittag habe ich mit Mittagsschlaf und Kaffeetrinken verbracht. Der wöchentliche Reha-Sport ist ausgefallen, weil der Notfallkoffer der Ärztin nicht da war. Das Training sollte eigentlich beim örtlichen Sportverein im Gesundheitszentrum und nicht in der Turnhalle stattfinden. Dann muss der Muskelkater halt noch eine Woche warten.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • fehlender Muskelkater

2019-10-25

Die Hausarbeit geht weiter. Heute wird das Bad geputzt und die getrocknete gestern aufgehangene Wäsche abgenommen und eingeräumt.
Mittags habe ich mir Wurstsalat mit Bratkartoffeln gemacht und nach dessen Verzehr einen erholsamen Mittagsschlaf gehalten.

Jetzt warte ich schon über eine Woche auf den neuen Rechenknecht. Der ist zwar schon zusammengebaut, installiert und konfiguriert, aber auch das zweite Cardreader-Panel kommuniziert nicht mit dem Mainboard – warum auch immer. Abends rief der PC-Dealer dann an, dass alle Probleme gelöst sind und ich die Hardware morgen abholen kann.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • meine unendliche Geduld

2019-10-24

Da es heute trocken bleibt und sonnig wird, habe ich schon ganz früh am Morgen eine Maschine Wäsche gewaschen und auf dem Balkon aufgehangen. Die Sommerschuhe im Schuhschrank sind jetzt auch geputzt für den nächsten Sommer eingelagert und gegen die Herbst-/Winterschuhe ausgetauscht.

Zum Mittagessen habe ich die von gestern übrig gebliebenen Bratkartoffeln aufgewärmt und mit dem Rest Brechbohnen von gestern gegessen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • das sonnige Herbstwetter

2019-10-08

Anfang der Woche ist nur leichte Hausarbeit angesagt – eine Maschine Wäsche waschen und die Ahornbäumchen auf dem Balkon gießen.

So langsam rückt Weihnachten näher und die Geschenke für die Lieben müssen organisiert werden. Die Agenda für das neue Jahr habe ich auch schon besorgt, so dass allmählich die Planung für’s nächste Jahr angesagt ist.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Ahörner
  • Excel

2019-10-04

Es war den ganzen Tag regnerisch bei 12°C, so dass ich den Rest Hausarbeit für diese Woche erledigt habe – die trockene Wäsche abgenommen und eingeräumt und das Bad geputzt. Anschließend habe ich noch beim Lieblingsbäcker mein Lieblingsbrot geholt.

Der Reha-Sport war heute nicht ganz so anstrengend aber effektiv, weil wegen des Brückentags nur wenige Teilnehmer dort waren.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Reha-Sport
  • Lieblingsbrot

2019-10-01

Gegen aller meinen Gepflogenheiten habe ich mich heute am sonst geruhsamen Wochenanfang in die Hausarbeit gestürzt. Das Bett ist frisch bezogen, eine Maschine Wäsche wurde gewaschen, die T-Shirts und Hemden sind gebügelt und das Geschirr ist gewaschen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • den leeren Korb Bügelwäsche