Tagebuch — OLLEROSEL.WTF

SchlagwortWaschstraße

2020-02-12

Jetzt hat der Sturm „Sabine“ es geschafft. Mein Telekommunikationsunternehmen hat Schwierigkeiten mit dem Internetanschluss. Und gestern habe ich mich noch über die Wetterberuhigung gefreut. Die Welt ist abhängig geworden.

Bei soviel freier Zeit habe ich dann das Auto von innen ein wenig geputzt und bin durch die Waschstraße gefahren. Nebenbei habe ich auch noch (nach einem Vierteljahr) getankt. Jetzt muss ich diesen Monat mit dem Auto nur noch zum TÜV.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • ein sauberes Auto

2019-06-17

Da ich in den letzten Tagen schon einige lästige Dinge erledigen durfte, konnte mich heute die Bügelwäsche nicht mehr sonderlich schocken. Es waren ja auch nur 1 Hemd und 4 T-Shirts.

Nach gut einem halben Jahr habe ich dem Auto eine Außenreinigung in der Waschstraße gegönnt, jetzt blinkt der Wagen wieder. Auf dem Weg zur Waschstraße habe ich mir anschließend im Bistro des örtlichen Supermarkts praktischerweise gleich mein Mittagsessen mitgebracht – Kohlroulade mit Kartoffelpüree.

Nach dem wohlverdienten Mittagsschlaf genieße ich das sommerliche Wetter (27°C und Sonne/Wolkenmix) auf dem Balkon und beim obligatorischen Nachmittagsspaziergang.