Tagebuch — OLLEROSEL.WTF

SchlagwortWetter

2019-12-10

Heute arbeitet die Waschmaschine wieder, 60°-Wäsche ist angesagt. In der Zeit, wo die Maschine läuft, spüle ich das Geschirr. Da ich nach dem kommenden Zahnziehen nur weiche Nahrung zu mir nehmen kann und das Wetter trocken und sonnig ist, bin ich zum Supermarkt noch entsprechendes einkaufen. Da habe ich auch gleich im Bistro Schnibbelbohnen durcheinander mit Bratwurst gegessen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • sonniges Winterwetter

2019-12-07

Heute regnet es mal ausnahmsweise nicht und es sind sagenhafte 9°C bei bedecktem Himmel – kein wirkliches Wetter um vor die Türe zu gehen. Deswegen erledige ich die restliche Hausarbeit dieser Woche – Staub wischen und Bad putzen. Mittags gibt es praktischerweise die Reste von gestern – Möhren durcheinander mit Mettwurst.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • aufgeräumte und saubere Kemenate
  • Mittagsschlaf

2019-10-28

Es ist morgens, nach der Umstellung auf Normalzeit gestern, ist es wieder früher hell. Da wache ich morgens auch etwas früher auf, denn die Helligkeit und die Lust auf Frühstück treiben mich aus dem Bett. Normalzeit fühlt sich für mich normaler als Sommerzeit an.

Draußen sind es herbstliche 11°C und ich mache mich auf dem Weg zum Arzt, um eine per eMail bestellte Überweisung abzuholen. Der Spaziergang tut richtig gut.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • das schöne Herbstwetter

2019-10-23

Da das Wetter in diesem Jahr wohl nicht mehr sommerlich wird, habe ich die Balkonstühle und den Sonnenschirm zum Überwintern in den Keller verbannt. Nach dieser körperlichen Anstrengung haben die Bratkartoffeln mit Rührei und Brechbohnen besonders gut gemundet.

Den Wocheneinkauf habe ich diese Woche wegen des bevorstehenden Rechnerwechsels auf heute vorgezogen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Vorfreude auf Retro und Hightech

2019-10-19

Es ist mal wieder das typische niederrheinische Herbstschmuddelwetter – 12°C und Nieselregen. Grund genug, es sich in der Kemenate gemütlich zu machen. Trotz dieser fiesen Außentemperaturen brauche ich immer noch nicht die Heizung anzustellen. Es sind angenehme 23°C in der Kemenate.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • die gut isolierte Kemenate

2019-10-17

Den ganzen Morgen gibt es niederrheinisches Schmuddelwetter – 15°C und Nieselregen. Da habe ich das Geschirr der letzten Tage gespült und war einkaufen. Nachmittags ließ sich die Sonne blicken, so dass es ein bis zwei Grad wärmer wurde.

Den Korb Bügelwäsche habe ich auch noch vor dem Kaffeetrinken weggebügelt. Zu mehr Hausarbeit konnte ich mich nicht aufraffen. Dafür gab’s zum Kaffee ein Puddingteilchen, das ich mir beim Einkaufen mitgebracht hatte.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • der leere Korb Bügelwäsche

2019-10-14

Der Wochenbeginn startet ruhig. Ich spüre den Wetterumschwung und fühle mich nicht so fit. Heute sind es nochmals sonnige 22°C und dann wird es wieder kühler und regnerisch.

Die Herbstfotos, die ich gestern auf meiner Radtour fotografiert habe, sind bearbeitet und online. Besonders die Bilder von den Alleen im Heimatkaff fanden regen Zuspruch.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Fotobearbeitungssoftware

2019-10-06

Heute dominierte draußen ein unbehagliches niederrheinisches Schmuddelwetter mit 12°C und Nieselregen. Da habe ich mit der Liebsten in der gemütlichen Kemenate einen kuscheligen Tag verbracht.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • gemütliche Kemenate