2019-10-19

Es ist mal wieder das typische niederrheinische Herbstschmuddelwetter – 12°C und Nieselregen. Grund genug, es sich in der Kemenate gemütlich zu machen. Trotz dieser fiesen Außentemperaturen brauche ich immer noch nicht die Heizung anzustellen. Es sind angenehme 23°C in der Kemenate.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • die gut isolierte Kemenate

2019-10-17

Den ganzen Morgen gibt es niederrheinisches Schmuddelwetter – 15°C und Nieselregen. Da habe ich das Geschirr der letzten Tage gespült und war einkaufen. Nachmittags ließ sich die Sonne blicken, so dass es ein bis zwei Grad wärmer wurde.

Den Korb Bügelwäsche habe ich auch noch vor dem Kaffeetrinken weggebügelt. Zu mehr Hausarbeit konnte ich mich nicht aufraffen. Dafür gab’s zum Kaffee ein Puddingteilchen, das ich mir beim Einkaufen mitgebracht hatte.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • der leere Korb Bügelwäsche

2019-10-14

Der Wochenbeginn startet ruhig. Ich spüre den Wetterumschwung und fühle mich nicht so fit. Heute sind es nochmals sonnige 22°C und dann wird es wieder kühler und regnerisch.

Die Herbstfotos, die ich gestern auf meiner Radtour fotografiert habe, sind bearbeitet und online. Besonders die Bilder von den Alleen im Heimatkaff fanden regen Zuspruch.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Fotobearbeitungssoftware

2019-10-06

Heute dominierte draußen ein unbehagliches niederrheinisches Schmuddelwetter mit 12°C und Nieselregen. Da habe ich mit der Liebsten in der gemütlichen Kemenate einen kuscheligen Tag verbracht.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • gemütliche Kemenate

2019-09-28

Das Wochenende war regnerisches Schmuddelwetter. Da habe ich mir es mit meiner Liebsten in der Kemenate gemütlich gemacht, gut gegessen und den lieben Gott einen guten Mann sein lassen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Kemenate

2019-09-26

Regenwetter, 18°C und usselig – heute werde ich mich in der Kemenate verkriechen und ein wenig Hausarbeit verrichten.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Kemenate

2019-09-10

Das Wetter (21°C und teilweise sonnig) läd ein, eine Maschine Wäsche zu waschen. Zum Abend hin war die Wäsche dann auch trocken.

Damit ich nachmittags eine Radtour rund um‘s Heimatkaff unternehmen kann, gibt es zum Mittagsessen nur belegte Brötchen und einen gemischten Salat.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Tricycle-Pedelec

2019-09-02

Heute habe ich das Wetter (21°C und überwiegend sonnig) ausgenutzt und eine Maschine Wäsche gewaschen. Das T-Shirt (das wie Sau färbt) habe ich im Eimer eingeweicht, damit ich es morgen unter der Dusche von Hand waschen kann.

Mittagessen habe ich im Bistro des örtlichen Supermarktes zu mir genommen – Wirsingroulade mit Speckkartoffeln und Schmorgemüse. Nach dem obligatorischen Mittagsschlaf geht’s mit dem Dreirad zum besten Biergarten im Heimatkaff. Dort treffe ich zwei Freunde, die dort montags oft Schach spielen.

Beim täglichen Studium des Internets musste ich heute mit Erschrecken lesen, dass schon wieder ein Bekannter, der ein Jahrzehnt jünger als ich war, von uns gegangen ist. Das bringt mich immer arg ins Grübeln.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Freunde
  • dass ich noch lebe