Tagebuch — OLLEROSEL.WTF

SchlagwortWetter

2020-01-16

Die Liebste hat mich heute Morgen schon ganz früh zu einem Kontrolltermin beim Augenarzt gefahren. Ich durfte nicht selber fahren, weil bei der Untersuchung die Pupillen durch Tropfen erweitert wurden.

Danach haben wir uns beim Lieblingsbäcker Brötchen für das zweite Frühstück geholt und ich habe beim Optiker mein Brillenspray auffüllen lassen.

Beim Nachmittags-Spaziergang (bei sonnigen 11°C) bin ich noch beim Friseur in der Nachbarschaft vorbei, um einen Termin für nächste Woche zu vereinbaren.

Wieder zuhause angekommen lag die Zahnarztrechnung im Briefkasten und wartete auf Begleichung.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • das frühlingshafte sonnige Wetter
  • Knospen an den Ahörnern

2020-01-04

Draußen ist regnerisches Wetter bei 6°C und ich bin trotzdem schon früh zu meinem Lieblingsbäcker mein Lieblingsbrot holen. Danach wird das Mittagessen vorbereitet: Stampfkartoffeln mit Blumenkohl – nach den ganzen Festtagsessen mal wieder etwas Fleischloses.

Bei dem nasskalten Wetter schmeckt der Nachmittagskaffee nach dem Mittagsschlaf noch besser.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Mittagsschlaf
  • Kaffee

2019-12-28

Beim morgendlichen Blick aus dem Küchenfenster konnte ich weiße Mützchen auf den Autodächern erkennen. Es war knapp unter 0°C und die Autodächer waren voller Raureif.

Zum Mittagessen mache ich mir wieder ein Kontrastessen, einen Speckpfannekuchen mit Roter Beete. Nach dem Mittagsschlaf spaziere ich bei sonnigen 5°C eine Runde durch die Siedlung.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • sonniges Winterwetter

2019-12-27

Am ersten Werktag nach Weihnachten scheint die Sonne wieder. Es soll in den nächsten Tagen laut Wetterbericht trocken und sonnig bei 5°C bleiben.

Heute habe ich zum letzten Mal in diesem Jahr Lotto abgeben und die Gewinnerlose des Rubbellosadventskalender abgeholt, immerhin 4,50 Euro.

Und eine Maschine Wäsche habe ich auch noch nebenbei gewaschen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • mein Feedreader

2019-12-24 – Heiligabend

Das Weihnachtswetter ist wie hier am Niederrhein üblich mit 10°C und Nieselregen das richtige Wetter um es sich in der Kemenate gemütlich zu machen und mit der Liebsten Weihnachten zu feiern.

Der Heiligabend beginn mit Kaffee, Kuchen und Schlagsahne. Nach dem Mittagsschlaf gibt es zum späten Nachmittag das Festmenü: Rinderbraten mit Salzkartoffeln und Rotkohl und als Dessert Vanillepudding mit Kirschgrütze und Schlagsahne.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Festmahl

2019-12-19

Heute bin ich faul gewesen und habe einen Ruhetag eingelegt. Zum Mittagessen hatte  ich noch einen Rest von den Möhren durcheinander und am Nachmittag habe ich das sonnige Wetter (14°C) zu einem Spaziergang ausgenutzt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • das sonnige (fast frühlingshafte) Wetter

2019-12-10

Heute arbeitet die Waschmaschine wieder, 60°-Wäsche ist angesagt. In der Zeit, wo die Maschine läuft, spüle ich das Geschirr. Da ich nach dem kommenden Zahnziehen nur weiche Nahrung zu mir nehmen kann und das Wetter trocken und sonnig ist, bin ich zum Supermarkt noch entsprechendes einkaufen. Da habe ich auch gleich im Bistro Schnibbelbohnen durcheinander mit Bratwurst gegessen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • sonniges Winterwetter

2019-12-07

Heute regnet es mal ausnahmsweise nicht und es sind sagenhafte 9°C bei bedecktem Himmel – kein wirkliches Wetter um vor die Türe zu gehen. Deswegen erledige ich die restliche Hausarbeit dieser Woche – Staub wischen und Bad putzen. Mittags gibt es praktischerweise die Reste von gestern – Möhren durcheinander mit Mettwurst.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • aufgeräumte und saubere Kemenate
  • Mittagsschlaf