Tagebuch — OLLEROSEL.WTF

SchlagwortWinter

2019-12-28

Beim morgendlichen Blick aus dem Küchenfenster konnte ich weiße Mützchen auf den Autodächern erkennen. Es war knapp unter 0°C und die Autodächer waren voller Raureif.

Zum Mittagessen mache ich mir wieder ein Kontrastessen, einen Speckpfannekuchen mit Roter Beete. Nach dem Mittagsschlaf spaziere ich bei sonnigen 5°C eine Runde durch die Siedlung.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • sonniges Winterwetter

2019-11-23

Die Ahornbäumchen auf dem Balkon haben schon fast alle Blätter abgeworfen. Heute habe ich sie zum Überwintern an einen geschützten Platz in der Balkonecke gestellt. Die Erde wurde mit Herbstlaub und Tannenzweigen vor Frost geschützt.

Heute habe ich auf Vorrat gekocht – einen großen Topf Möhren durcheinander mit Mettwurst. Drei Portionen habe ich eingefroren, eine Portion ist für morgen und eine große Portion habe ich mir heute Mittag schmecken lassen. Nur das anschließende Geschirr spülen ist nicht so prickelnd.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Ahörner

2019-09-01

Heute bleibt die Küche kalt. Die Liebste und ich gehen zum Jugoslawen im Heimatkaff lecker essen. Die Liebste hat Apfel-Streuselkuchen gebacken, den wir zum Nachmittagskaffee mit Schlagsahne verspeisen.

Da ich mir einen neuen Wintermantel gekauft habe, musste ich den Dielenschrank erst einmal von den überflüssigen (zu kleinen) Kleidungsstücken befreien. Jetzt hat der Mantel bis zum Winter seinen Platz gefunden und ich einen Sack voll Altkleider.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Streuselkuchen