Tagebuch — OLLEROSEL.WTF

SchlagwortWochenende

2020-03-28 + 2020-03-29

Am Wochenende habe ich ein wenig Hausarbeit verrichtet – Küche und Bad durchgewischt, WC und Waschbecken geputzt und Geschirr gespült.

Entgegen dem Trend habe ich am Sonntag lediglich die Uhren und nicht die Zeit umgestellt. Das Wetter hat sich stark verändert. Jetzt sind es nur noch 4°C und es regnet. Deswegen geht es morgen weiter mit dem Frühjahrsputz in der Kemenate.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • dass ich keine Langeweile kenne

2020-03-21 + 2020-03-22

Das Wetter am Wochenende ist recht freundlich – 10°C und überwiegend sonnig, aber recht windig. Draußen sind wegen der Corona-Pandemie nur sehr wenige Menschen zu sehen. Es halten sich wohl viele an die Empfehlung zuhause zu bleiben und nur zum Einkaufen, zum Arzt oder zur Apotheke das Haus zu verlassen. Es haben sowieso nur Lebensmittelläden, Baumärkte und Tierfutterläden auf. Alle anderen Geschäfte, Cafés, Kneipen, Eisdielen usw. haben geschlossen. In solchen Zeiten bin ich froh, einen großen Balkon zu haben.

Jetzt bin ich auch in der WhatApps Nachbarschaft-Gruppe. Ich wollte ja nie dem Facebook Konzern meine Telefonnummer geben, jedoch jetzt zur Coronakrise gibt mir diese Kontaktmöglichkeit ein wenig Sicherheit.

Wofür ich heute dankbar bin:

mein großer Balkon

2020-03-07 + 2020-03-08

Am Wochenende habe ich weiter im Keller gearbeitet und dort aufgeräumt. Bei den begrenzten Platzverhältnissen von nur 7 m² ist das ganz schön mühsam. Da werde ich noch einige Tage länger mit beschäftigt sein. Die Gartenstühle und den Sonnenschirm habe ich bei dieser Aktion auch schon auf dem Balkon deponiert.

Meine  „Ahörner“ auf dem Balkon sind aus dem Winterschlaf erwacht. Nach den ersten zögerlichen Knospen sind nun auch schon kleine Blätter zu sehen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • mein Balkon Ahorn-Wald

2020-01-31

Am Wochenende gibt es Schweinebraten. Den habe ich heute Morgen schon mal geschmort und die Soße kreiert.

Nachmittags baue ich dann wieder meinen wöchentlichen Muskelkater beim Reha-Sport neu auf. Heute hat eine andere Übungsleiterin als sonst das Training geleitet. Das war eine gelungene Abwechslung.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Reha-Sport

2019-11-29

Wie schon gestern angekündigt, habe ich heute einen großen Topf Gulasch für’s Wochenende vorgekocht. Die Liebste bringt morgen Spitzkohl mit und wir kochen uns dann Nudeln oder Kartoffeln dazu.

Vor dem Mittagsschlaf hat mir noch meine Hausfriseurin meine Haare geschnitten. Jetzt habe ich wieder die gewohnte praktische 2mm Kurzhaarfrisur.

Nach dem Mittagsschlaf habe ich meinen Muskelkater beim Reha -Sport wieder aufgefrischt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • 2mm Kurzhaarfrisur
  • Muskelkater