Menu Close

Kategorie: Tagebuch

2021-02-26

Weil heute Vormittag ein Kontrolltermin beim Hausarzt angesagt war, gab es zum Mittagessen lediglich zwei belegte Brötchen. Wegen eines Medikaments und einem damit verbundenen höheren Blutwert, muss ich meine Ernährung leicht verändern. Das dürfte aber kein Problem für mich sein. In einem Vierteljahr, beim nächsten Kontrolltermin, wird sich zeigen, ob dieser Blutwert dann wieder etwas gesunken ist.

Nach dem Mittagsschlaf und dem Nachmittagskaffee habe ich dann wieder mein wöchentliches Sport-Training gemacht – Aufwärmen, Gymnastik und Atemübungen.

Meine 3 Ahornbäumchen haben den Frost gut überstanden. Es zeigen sich schon ganz kleine Knospen. Dieses Jahr werden die Ahörner nicht umgetopft und auch nicht beschnitten. Sie dürfen im kommenden Frühling völlig frei sprießen.

2021-02-25

Heute ist ein ganz besonderer Tag. Nach 6 Monaten habe ich das Auto getankt (das letzte Mal war im August vorigen Jahres). Mal sehen, wie lange die Tankfüllung diesmal reicht. Außerdem habe ich heute den Wocheneinkauf erledigt, den Müll entsorgt und die trockene Wäsche in den Schrank eingeräumt.

2021-02-24

Es ist wieder so ein Tag, an dem ich schon vor dem Frühstück das Haus verlassen muss. Ich habe einen Termin im Labor des Hausarztes zur Blutabnahme. Auf dem Rückweg bringe ich mir noch 2 Brötchen mit und dann wird ausgiebig gefrühstückt. Später fülle ich noch eine Maschine Wäsche und demontiere die Weihnachtslichterketten am Balkongeländer.

Am Nachmittag beschäftige ich mich mit der Steuererklärung. Da ändert sich ja jedes Jahr etwas und ab diesem Jahr geht es nicht mehr über ein Programm, sondern nur noch über die Online-Eingabe. Die Login-Modalitäten der Finanzbehörde habe ich schon letztes Jahr erledigt.

2021-02-23

Heute habe ich Bodybuilding gemacht und 4 Kästen Wasser eingekauft. Gottseidank gibt es einen Aufzug und eine Transportkarre, sodass ich die Kästen nur rauf- und runterheben und nicht noch über das Treppenhaus tragen muss.

2021-02-22

Es gibt nichts Nennenswertes zu berichten, außer dass ich Geschirr gespült habe.

2021-02-20 + 2021-02-21

Das Wetter am Wochenende zeigt sich von der besten Seite. Es sind frühlingshafte 20 °C bei strahlendem sonnigem Himmel. Da habe ich den Rest Hausarbeit auf nächste Woche verschoben. Nur das Bad habe ich geputzt.

Sonntag war dann der erste Spaziergang in diesem Jahr – eine Runde durch die Siedlung. Meinen Immer-Dabei-Fotoapparat hatte ich mitgenommen und auch ein paar schöne Frühlingsfotos geschossen.

2021-02-19

Das milde Wetter mit etwas Sonnenschein und frühlingshaften 12 °C bekommt mir gut. Da steigt meine Laune und der freitägliche Home-Sport tut richtig gut. Heute habe ich sogar 5 Minuten länger trainiert.

Heute Morgen war ich bei Albrecht Discount noch ein paar Kleinigkeiten einkaufen. Zum Mittagessen gab es frisch gekochte Möhren durcheinander mit viel Zwiebeln und Mettwürstchen.

2021-02-18

Ab und an sollte man den Staubsaugerbeutel wechseln, dann klappt es auch mit dem Staubsaugen in der Kemenate. Gut, dass ich immer Ersatzbeutel als Vorrat habe. Der Rest Hausarbeit – Müll und Altpapier entsorgen, Wäsche abnehmen und einräumen – ist dann auch schnell erledigt.

Heute feiert der Mann des Nesthäkchens den 34. Geburtstag, herzlichen Glückwunsch. Leider habe ich ihn noch nicht persönlich kennengelernt.