Menu Close

2020-06-21

Ich habe mir in der letzten Woche einen neuen Fahrradhelm bei einem großen Online-Händler gekauft. Der Kauf gestaltete sich etwas kompliziert. Der erste Helm, den ich in der Farbe „Rot“ bestellte, war in Wirklichkeit „Rosa“ und wurde deshalb umgehend zurückgeschickt. Der zweite Helm, den ich daraufhin in „Blau“ geordert habe, hatte Dellen und Kratzer und musste somit auch umgetauscht werden.

Aller guten Dinge sind 3 und die dritte Bestellung war dann in allen Dingen korrekt. Jetzt habe ich einen sehr leichten blauen Helm, der auch noch ein schönes Design hat. Es macht doch viel aus, dass der neue Helm 110 Gramm und damit ein Drittel leichter ist, als der alte Helm.

Heute habe ich bei meiner Radtour durch’s Heimathaff den Helm über einem längeren Zeitraum bei sommerlichen Temperaturen getestet. Ich war zwei Stunden mit dem Tricycle-Pedelec in den Rheinauen unterwegs. Es war (fast) ideales Fotografier-Wetter und ich habe einiges abgelichtet.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • der neue Fahrradhelm
Posted in Tagebuch