Menu Close

2020-08-11

Bevor das Thermometer wieder die 30°C-Marke überschreitet, bin ich schon um 7°° Uhr mit dem Leergut zum Getränkeshop unterwegs. Jetzt ist mein Wasservorrat wieder reichlich aufgefüllt. Bei diesem „Tauwetter für Dicke“ trinke ich jede Menge davon. Mal sehen wie lange der Vorrat diesmal reicht.

Am späten Nachmittag tauchten dunkle Wolken am Himmel auf. Mehr als 3 Regentropfen sind aber nicht gefallen. Das Gewittergrummeln kam von der anderen Rheinseite. Der Wind und die fehlende Sonne hat die Temperatur aber soweit gesenkt, dass ich die Kemenate schon nachmittags durchlüften konnte.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • gut gefüllter Wasservorrat
Posted in Tagebuch