Menu Close

Schlagwort: Auto

2021-01-13

Am Vormittag, als ich zum Wocheneinkauf wollte, musste ich erst die zugefrorenen Scheiben am Auto freikratzen. Erst dann konnte ich beim Discounter und im Supermarkt einkaufen. Dabei habe ich auch noch den Lottoschein abgeben. Ich hatte sage und schreibe 5 (in Worten: Fünf) Euro gewonnen.

Zum Nachmittagskaffee nach dem täglichen Mittagsschlaf habe ich mir eine zimtige Winterwecke gegönnt. Anschließend habe ich noch das Geschirr gespült. Es hat sich gelohnt.

50. Kalenderwoche 2020

In dieser Woche habe ich die Autoscheiben vom Eis befreien müssen. Es hatte über Nacht gefroren und ich wollte zum Wocheneinkauf in den örtlichen Supermarkt.

Die Corona-Maßnahmen werden ab nächster Woche verschärft. Es haben nur noch Geschäfte, die Güter des täglichen Bedarfs verkaufen, geöffnet. Da trifft es sich, dass die Liebste und ich beschlossen haben, in diesem Jahr zu Weihnachten auf Geschenke zu verzichten. Dafür hat mein Smartphone mir ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk bereitet und auf Android 11 upgedatet.

Wofür ich diese Woche dankbar bin:

  • Das vorzeitige Weihnachtsgeschenk Android 11

39. Kalenderwoche 2020

Die Woche in Kurzform:

  • zum zweiten Mal diesen Jahres mit dem Auto durch die Waschstraße gefahren
  • mein Tricycle-Pedelec aufgepumpt und auf die Rockelsberghalde gefahren
  • die übliche Hausarbeit
  • Reha-Sport in der Turnhalle
  • das Wochenende mit der Liebsten verbracht

Wofür ich diese Woche dankbar bin:

  • dass ich zum ersten Mal auf der Rockelsberghalde war

2020-05-25

Diese Woche muss der Wasservorrat im Keller aufgefüllt werden. Darum habe ich heute Morgen schon mal das Leergut in den Kofferraum gepackt. Den Rest Pflanzerde und Rindenmulch von der Ahornumpflanzaktion letzte Woche habe ich bei der Gelegenheit auch wieder im Keller deponiert.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • es wird langsam wieder wärmer und sonniger

2020-05-02 + 2020-05-03

Nach langer langer Zeit habe ich mal wieder gebügelt. Der Berg Bügelwäsche war auf sagenhafte 2 Hemden und 1 T-Shirt angewachsen. Das Leergut für den nächsten Mineralwasser-Einkauf ist schon im Kofferraum des Autos.

Das Wochenendwetter ist durchwachsen, viele Wolken und  etwas Sonne bei 16 bis 17°C – kein Draußen-Wetter. Da habe ich ein Wenig im Netz aufgeräumt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • der leere Korb Bügelwäsche

2020-02-18

Da die Autowerkstatt meines geringsten Misstrauens in der Nähe der Ferienwohnung ist, habe ich meine Tasche gepackt und bin zur Ferienwohnung gefahren. Der TÜV-Mann in Autowerkstatt hatte nichts zu beanstanden.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • keine Beanstandungen beim TÜV

2020-02-12

Jetzt hat der Sturm „Sabine“ es geschafft. Mein Telekommunikationsunternehmen hat Schwierigkeiten mit dem Internetanschluss. Und gestern habe ich mich noch über die Wetterberuhigung gefreut. Die Welt ist abhängig geworden.

Bei soviel freier Zeit habe ich dann das Auto von innen ein wenig geputzt und bin durch die Waschstraße gefahren. Nebenbei habe ich auch noch (nach einem Vierteljahr) getankt. Jetzt muss ich diesen Monat mit dem Auto nur noch zum TÜV.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • ein sauberes Auto

2019-12-17

Heute hat der Vermieter die Rauchmelder in der Kemenate durch eine Fachfirma überprüfen lassen. Da musste ich meinen Mittagsschlaf um eine Stunde verschieben. Doch vorher habe ich noch das aufgetaute Möhrengemüse mit Mettwurst gegessen.

Da ich diese Woche noch Mineralwasser einkaufen will, habe ich die leeren Kästen schon mal in den Kofferraum getan.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • dass morgen die Fäden gezogen werden