Menu Close

Schlagwort: Brötchen

2020-07-22

Heute habe ich einen ruhigen Tag verbracht. Das Wetter ist mit 24°C heiter bis wolkig und lädt ein, den Nachmittag auf dem Balkon zu verbringen. Doch vorher ist noch der Wocheneinkauf fällig. Zum Mittagessen gab es etwas Schnelles – die von gestern übrig gebliebene Linsensuppe mit Brötchen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Balkonwetter

2020-06-08

Am Wochenende habe ich beim Hausarzt ein Rezept bestellt, das ich heute Morgen abgeholt und in der Apotheke einlöst habe. Bei der Gelegenheit war ich auch beim Bäcker und habe mir für heute Mittag zwei Brötchen mitgebracht. Dazu gab es einen Gurkensalat. Und zum Nachmittagskaffee habe ich noch eine leckere Apfeltasche gegessen.

Die leidige Steuererklärung ist nun auch fertig – online ans Finanzamt gesendet und ausgedruckt. Jetzt heißt es, auf das Ergebnis warten.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • die fertige Steuererklärung

2020-03-26

Heute ist der Wocheneinkauf fällig. Ich bin zuerst zu meinem Lieblingsbäcker mein Lieblingsbrot holen. Da habe ich auch gleich zwei Brötchen für’s Mittagessen mitgenommen. Der Laden ist ziemlich klein und deswegen durften die Leute nur einzeln in den Laden gehen. Draußen standen die wartenden Kunden im gebührenden 2 Meter Abstand.

Neben meinem Lieblingsbäcker ist Albrecht Discount – meine nächste Station. Vor dem Eingang stand ein Sicherheitsmensch, um den Einlass der Kunden zu regeln, damit auch im Geschäft der 2 Meter Abstand von den Kunden eingehalten werden kann.

Auch im örtlichen Supermarkt – meiner dritte Station – waren wegen der Geldknappheit vieler Menschen gegen Monatsende – wie erwartet ziemlich wenig Kunden im Laden. Auf jeden Fall habe ich alle Dinge, die auf meinem Einkaufzettel notiert waren trotz Coronakrise, bekommen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • der gefüllte Vorratsschrank

2020-03-19

Im Supermarkt, wo ich heute Morgen meinen restlichen Wocheneinkauf gemacht habe, verhielten sich die meisten Leute alle an die Richtlinien zur Corona-Pandemie. Der Parkplatz war viel leerer als sonst und die Leute halten Abstand voneinander.

Durch die vorhergegangen Hamsterkäufe der egoistischen Ignoranten sind die Regale mit Konserven, Nudeln, Milch, Aufbackbrötchen, Toast, Toilettenpapier leer oder fast leer.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • dass ich schon seit 1995 immer einen kleinen Vorrat Lebensmittel und Dinge des täglichen Bedarfs habe

2020-02-27

Heute war wieder ein Kontrolltermin bei einem meiner Ärzte. Auf dem Rückweg habe ich mir bei meinem Lieblingsbäcker zwei Brötchen für’s Mittagessen und eine Kirschtasche für den Nachmittagskaffee mitgebracht.

Zuhause war die gestern aufgehangene Wäsche schon trocken, so dass ich heute die nächste Maschine Wäsche waschen konnte.

Wofür ich heute dankbar bin:

keine Auffälligkeiten beim ärztlichen Kontrolltermin

2020-02-17

Heute stehen einige Besorgungen auf der To Do-Liste. Das Wetter ist freundlich – bei angenehmen 9°C scheint die Sonne. Ich mache mich auf den Weg zur Post, zum Lieblingsbäcker und zum Discounter. Mittags gibt es deshalb nur belegte Brötchen mit gekochtem Ei.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • mein Lieblingsbrot

2020-02-04

Ich war heute Morgen schon vor dem Frühstück zu meinem Hausarzt ins Labor zur Blutabnahme. Anschließend habe ich beim Bäcker nebenan 2 Brötchen käuflich erworben und zuhause erst einmal ausgiebig gefrühstückt.

So gestärkt habe ich in der ganzen Kemenate staubgesaugt. Zum Mittagsessen gab es Möhren durcheinander mit Mettwurst. Jetzt sind nur noch 2 vorbereitete Portionen im Tiefkühlfach.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Kühl-/Gefrierkombination

2020-01-06

Nach dem Frühstück habe ich zunächst das Geschirr vom Wochenende gespült. Danach ging es zum Hausarzt, um ein Rezept abzuholen und in der Apotheke einzulösen. Mittags war Schmalhans der Küchenmeister, es gab nur belegte Brötchen. Dafür war beim Nachmittagskaffee ein Puddingteilchen dabei.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Puddingteilchen