Menu Close

Schlagwort: Bügelwäsche

2020-08-04

Bevor es zur zweiten Wochenhälfte wieder affenheiß wird, fange ich heute schon mal mit der Hausarbeit an und führe den fleißigen Staubsauger durch die ganze Kemenate. Die Ahorn-Bäumchen auf dem Balkon bekommen neues Wasser und der Müll wird in die entsprechenden Container entsorgt.

Während ich auf den immer freundlichen DHL-Mann warte, bügle ich noch die gewaschenen Hemden und T-Shirts.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • der leere Korb Bügelwäsche

2020-07-09

Seit Tagen sind es draußen 19 bis 21°C mit Regenschauer. Es wird Zeit, dass das Wetter freundlicher wird, damit ich mal wieder eine Radtour durch’s Heimatkaff drehen kann. Stattdessen habe ich heute den Wocheneinkauf erledigt und T-Shirts gebügelt.

Nachmittags habe ich ein leckeres Puddingteilchen, dass ich mir beim Wocheneinkauf mitgebracht habe, zum Kaffee gegessen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • der leere Bügelkorb
  • Puddingteilchen

2020-06-16

Heute habe ich die Corona-Warn-App installiert, gebügelt und Geschirr gespült. Der Onkel Amazon hat mir außerdem noch das bestellte Rahmenschloss für mein Tricycle-Pedelec geliefert. Also habe ich es flugs nach dem Geschirr spülen und dem obligatorischen Mittagsschlaf ausgewechselt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • der leere Bügelkorb

2020-06-04

Am Morgen bin ich schon ziemlich früh Richtung Supermarkt, meinen Wocheneinkauf erledigen. Der Laden war zu der frühen Stunde angenehm leer, sodass ich schnell alles erledigt hatte.

Mittags gab’s die gestern übrig gebliebenen Kartoffeln als Bratkartoffeln und die aufgewärmten Erbsen/Möhren von gestern. Dazu habe ich mir eine Frikadelle gebraten.

Nach dem Mittagsschlaf habe ich die in den letzten Tagen gewaschenen Hemden und T-Shirts gebügelt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • der leere Bügelkorb

2020-05-02 + 2020-05-03

Nach langer langer Zeit habe ich mal wieder gebügelt. Der Berg Bügelwäsche war auf sagenhafte 2 Hemden und 1 T-Shirt angewachsen. Das Leergut für den nächsten Mineralwasser-Einkauf ist schon im Kofferraum des Autos.

Das Wochenendwetter ist durchwachsen, viele Wolken und  etwas Sonne bei 16 bis 17°C – kein Draußen-Wetter. Da habe ich ein Wenig im Netz aufgeräumt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • der leere Korb Bügelwäsche

2020-03-12

Die gestern gewaschene Wäsche ist trocken. Also habe ich sie abgenommen, gebügelt und in den Schrank eingeräumt.

Zum Wocheneinkauf braucht ich nur ein paar Kleinigkeiten, da mein Vorratsschrank – wie immer – gut gefüllt ist. Nebenbei esse ich noch im Bistro des Supermarkts Schnibbelbohnen durcheinander mit Bockwurst.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • mein Vorratsschrank

2019-12-20

Nach dem Frühstück bügle ich zunächst die Hemden und fahre danach zum Supermarkt, um den Rest-Lebensmittel-Einkauf für Weihnachten zu erledigen. Zum Mittagsessen bringe ich mir aus dem Bistro Rindsroulade mit Knödeln und Rotkohl mit.

Nach dem Mittagsschlaf geht’s ab zum letzten Reha-Sport in diesem Jahr. Mein Muskelkater braucht wieder eine Auffrischung.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Muskelkater
  • der leere Korb Bügelwäsche

2019-10-17

Den ganzen Morgen gibt es niederrheinisches Schmuddelwetter – 15°C und Nieselregen. Da habe ich das Geschirr der letzten Tage gespült und war einkaufen. Nachmittags ließ sich die Sonne blicken, so dass es ein bis zwei Grad wärmer wurde.

Den Korb Bügelwäsche habe ich auch noch vor dem Kaffeetrinken weggebügelt. Zu mehr Hausarbeit konnte ich mich nicht aufraffen. Dafür gab’s zum Kaffee ein Puddingteilchen, das ich mir beim Einkaufen mitgebracht hatte.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • der leere Korb Bügelwäsche