Menu Close

Schlagwort: Container

2021-04-12

Heute Vormittag habe ich meinen Wasservorrat aufgefüllt und 4 Kästen Mineralwasser käuflich erworben und nebenbei noch das Altglas in den Container entsorgt.

2021-03-25

Heute habe ich bei meinem donnerstäglichen Wocheneinkauf die Lebensmittelvorräte wieder aufgefüllt. Jetzt brauche ich vor Ostern nur noch etwas Gemüse und Biofleisch.

Außerdem habe ich nach dem Mittagsschlaf das Geschirr gespült und den Müll zum Abfallcontainer gebracht.

2020-08-12

Die einzigste Anstrengung des heutigen Tages war das Entsorgen des Mülls und des Altpapiers in die entsprechenden Container. Ansonsten war ich stinkefaul und hab‘ mich vor der Hitze in der Kemenate versteckt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • nix, denn langsam geht mir die Affenhitze auf den Senkel

2020-08-04

Bevor es zur zweiten Wochenhälfte wieder affenheiß wird, fange ich heute schon mal mit der Hausarbeit an und führe den fleißigen Staubsauger durch die ganze Kemenate. Die Ahorn-Bäumchen auf dem Balkon bekommen neues Wasser und der Müll wird in die entsprechenden Container entsorgt.

Während ich auf den immer freundlichen DHL-Mann warte, bügle ich noch die gewaschenen Hemden und T-Shirts.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • der leere Korb Bügelwäsche

2020-07-16

Heute sind es kühle 16°C und immer wieder Regenschauer. Da habe ich nur kurz herausgeschaut und den Abfall zum Container gebracht. Ansonsten war nur chillen angesagt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • gemütliche Kemenate

2020-06-17

Mitten in der Woche sind die Lebensmittelgeschäfte meist nicht so voll. Deshalb bin ich heute Morgen zum örtlichen Supermarkt, meinen Wocheneinkauf erledigen und nebenbei auch noch das Altglas in den dafür vorgesehenen Containern entsorgen.

In der Nacht hat es nach langer Zeit mal wieder geregnet. Die Natur freut sich.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Regen

2020-04-07

Für den heutigen Tag war ursprünglich ein Friseur-Termin vorgesehen. Da wegen der Coronakrise die Friseure aber geschlossen haben, lasse ich jetzt Haar und Bart einfach wachsen. Je länger die Pandemie dauert, um so länger werden die Haare und der Bart.

Bevor alle anderen die Getränkemärkte wegen Ostern stürmen, habe ich heute Vormittag meinen Wasservorrat aufgefüllt und 4 Kästen Mineralwasser käuflich erworben. Nebenbei habe ich noch das Altglas in den Container entsorgt und Lotto für die nächsten 5 Wochen abgegeben.

Was mir beim Einkaufen mit den Einschränkungen des Abstand Haltens während der Coronakrise besonders auffällt, sind die doofen, renitenten Rentner. Die stellen sich, um ein Pläuschchen miteinander zu halten, so vor die Einkaufswagen-Abstellfläche, dass kein Mensch mehr einen Einkaufswagen nehmen kann ohne die Abstandsregeln zu verletzten. Oder sie stehen in einer größeren Gruppe mitten im Eingangsbereich, so dass keiner mehr vorbeikommt. Und wenn dann jemand höflich darum bittet, doch bitte Platz zu machen, regen sich diese doofen, renitenten Rentner lautstark schimpfend auf.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • das sonnige Wetter

2019-08-09

Es ist immer blöd, wenn man schon vor dem Frühstück unterwegs sein muss. Heute war ich schon ganz früh zum Blutabzapfen beim Hausarzt. Auf dem Rückweg habe ich mir Brötchen von meinem Lieblingsbäcker geholt und zuhause erstmal genüsslich gefrühstückt.

Gegen Mittag war ich dann bei leichtem Regen und hoher Luftfeuchtigkeit zum Wocheneinkauf im Getränke- und im Supermarkt. Jetzt sind die Wasser- und die Lebensmittelvorräte wieder aufgefüllt und ich muss nicht hungern und dürsten.

Zum Mittagessen gab es Kotelett mit Kartoffelsalat und zum Kaffee ein Puddingteilchen. Ach so, das Geschirr habe ich auch noch gespült und das Altglas zum Container gebracht.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Lieblingsbäcker
  • Puddingteilchen