Menu Close

Schlagwort: Feedreader

2021-05-03

Heute Vormittag war ich bei Albrecht Discount ein paar frische Lebensmittel und ein bisschen Süßigkeiten einkaufen. Danach habe ich mich auf den Speckpfannekuchen mit gemischtem Salat gefreut. Nach dem Mittagsschlaf dann noch den nächsten Kontrolltermin beim Augenarzt fernmündlich vereinbart und danach ist Feierabend – der Feedreader wartet darauf gelesen zu werden.

2020-07-28

Irgendwie ist heute ein kaputter Tag. Mittags habe ich den Rest Kartoffelsalat mit Schlawiener gegessen und anschließend das Geschirr gespült. Ansonsten war nur das Studium des Feedreaders angesagt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • dass ich keine Langeweile kenne

2019-12-27

Am ersten Werktag nach Weihnachten scheint die Sonne wieder. Es soll in den nächsten Tagen laut Wetterbericht trocken und sonnig bei 5°C bleiben.

Heute habe ich zum letzten Mal in diesem Jahr Lotto abgeben und die Gewinnerlose des Rubbellosadventskalender abgeholt, immerhin 4,50 Euro.

Und eine Maschine Wäsche habe ich auch noch nebenbei gewaschen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • mein Feedreader

2019-11-08

Nach dem Frühstück und dem Studium des Feedreaders habe ich für’s Mittagsmahl den Rosenkohl vorbereitet und die Kartoffeln geschält.
Anschließend habe ich als letzte Hausarbeit in dieser Woche das Bad geputzt.

Die Herbstferien sind vorbei, deshalb geht es heute Nachmittag wieder zum Reha-Sport. Letzte Woche ist der Sport ja wegen Allerheiligen ausgefallen. Heute spüre ich dann wieder einen fulminanten Muskelkater, der sich wohl morgen noch verstärken wird.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Reha-Sport
  • Muskelkater

2019-10-22

Nach dem Frühstück bin ich wieder zurück in die warme Stadtwohnung. In der Ferienwohnung war nämlich die Heizungsanlage defekt und es waren nur 19°C in der Wohnung.

Nach dem Studium des übervollen Feedreaders und der reklameverseuchten Mailbox gab es dann leckeren Kaffee und den mitgebrachten Streuselkuchen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • warme Kemenate
  • Streuselkuchen

2019-09-02

Heute habe ich das Wetter (21°C und überwiegend sonnig) ausgenutzt und eine Maschine Wäsche gewaschen. Das T-Shirt (das wie Sau färbt) habe ich im Eimer eingeweicht, damit ich es morgen unter der Dusche von Hand waschen kann.

Mittagessen habe ich im Bistro des örtlichen Supermarktes zu mir genommen – Wirsingroulade mit Speckkartoffeln und Schmorgemüse. Nach dem obligatorischen Mittagsschlaf geht’s mit dem Dreirad zum besten Biergarten im Heimatkaff. Dort treffe ich zwei Freunde, die dort montags oft Schach spielen.

Beim täglichen Studium des Internets musste ich heute mit Erschrecken lesen, dass schon wieder ein Bekannter, der ein Jahrzehnt jünger als ich war, von uns gegangen ist. Das bringt mich immer arg ins Grübeln.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Freunde
  • dass ich noch lebe

2019-08-08

Heute Morgen war ich bei Albrecht Discount mir ein wenig Gemüse und Kartoffeln holen. Dabei habe ich mir noch einen kleinen Schrittzähler vom Krabbeltisch mitgebracht. Das Teil werde ich mal testen, ob es für meine Zwecke etwas taugt.

Wieder zuhause angekommen, wartet ein Korb Bügelwäsche auf meinen Tatendrang. Diesmal war es etwas mehr Wäsche als sonst, die ich gebügelt habe. Beim anschließenden Studium meines Feedreaders lese ich erfreut, dass dem Nesthäkchen einige Wochen nach dem Ende der Chemo wieder die Haare gewachsen sind.

Mein Optiker hat angerufen, dass die bestellten Brillenbügel abgeholt werden können. Da bin ich nachmittags flugs zum Optiker, habe die Bügel abgeholt und auf dem Weg dorthin habe ich noch den Altkleidersack im Container entsorgt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • den leeren Korb Bügelwäsche
  • dass das Nesthäkchen wieder Haare hat
  • den neuen Schrittzähler

2019-07-16

Und wieder lese ich beim alltäglichen Studium meines Feedreaders, dass ein langjährig bloggender Weggefährte von uns gegangen ist – RIP Richard.

Da ich vor zwei Tagen Wäsche gewaschen habe, stand heute die Bügelwäsche an. Jetzt sind alle Hemden wieder gebügelt im Kleiderschrank.

Die Al Gusto Tomatensoße, die ich mit Spaghetti heute Mittag essen wollte, waren seit über einem halben Jahr abgelaufen. Also habe ich ganz schnell umgeswitcht und mir ein Menü aus dem Bistro des Supermarkts geholt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • das Bistro im Supermarkt
  • den leeren Korb Bügelwäsche