Menu Close

Schlagwort: Frühstück

2021-02-24

Es ist wieder so ein Tag, an dem ich schon vor dem Frühstück das Haus verlassen muss. Ich habe einen Termin im Labor des Hausarztes zur Blutabnahme. Auf dem Rückweg bringe ich mir noch 2 Brötchen mit und dann wird ausgiebig gefrühstückt. Später fülle ich noch eine Maschine Wäsche und demontiere die Weihnachtslichterketten am Balkongeländer.

Am Nachmittag beschäftige ich mich mit der Steuererklärung. Da ändert sich ja jedes Jahr etwas und ab diesem Jahr geht es nicht mehr über ein Programm, sondern nur noch über die Online-Eingabe. Die Login-Modalitäten der Finanzbehörde habe ich schon letztes Jahr erledigt.

2021-01-27

Nach dem Frühstück und der Morgentoilette habe ich eine Maschine Wäsche gewaschen und die ganze Kemenate staubgesaugt. Zum Mittagessen gab es krosse Bratkartoffeln mit Sülze und Remoulade. Nachmittags habe ich dann noch das Geschirr gespült und den Einkaufszettel für morgen fertig gemacht.

2021-01-09 + 2021-01-10

Nach dem Frühstück am Samstag habe ich eine Maschine Wäsche angestellt. Die erledigt fleißig ihre Arbeit, während ich auf den Fensterputzer warte. Jetzt ist der Wäschekorb wieder leer und alle Fenster sind geputzt – Zeit für einen leckeren Speckpfannekuchen zum Mittagessen. Bei soviel Hausarbeit ist der Mittagsschlaf dann doppelt erfrischend und der Nachmittagskaffee schmeckt besonders gut.

Sonntag gab es Stampfkartoffeln, Spitzkohl und Mettwürstchen – ein Gericht für zwei Tage, sodass ich morgen das Mittagessen nur aufwärmen brauche. Das Geschirr ist auch schon gespült und die getrocknete Wäsche ist wieder im Schrank verstaut.

2020-08-18

Nach dem Frühstück bin ich zur Ferienwohnung, um der Liebsten am PC zu helfen. Jetzt, zu Corona-Zeiten, sehen wir uns ja nicht so oft als sonst.

Wieder zuhause, habe ich mich über das Geschirr hergemacht und gespült. Es hat sich gelohnt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • aufgeräumte Küche

2020-08-17

Heute ist ein ganz kaputter Tag – Aufstehen mit dem Wecker und schon vor dem Frühstück zum Hausarzt zur Blutabnahme und EKG. Auf dem Rückweg habe ich mir noch Brötchen mitgebracht und dann erstmal ausgiebig gefrühstückt und Kaffee getrunken. Dabei habe ich ordentlich frische Luft in die Kemenate hereingelassen.

So ca. 2-mal im Jahr muss ich tanken. Heute war es wieder soweit. Jetzt kann ich beruhigt die nächsten 600 km fahren.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • voller Tank

2020-07-27

Die Liebste ist nach dem Frühstück wieder in die Ferienwohnung gefahren und ich habe den Wochenanfang beschaulich mit schönen Gedanken vom vergangenen Wochenende begonnen.

Wofür ich heute dankbar bin:

Rentnerdasein

2020-04-10 – Karfreitag

Gestern habe ich es nicht mehr geschafft das Badezimmer zu putzen. Das habe ich heute Morgen nach dem Frühstück nachgeholt. Mittags habe ich Heringsstipp mit Pellkartoffeln gegessen und nach dem Mittagsschlaf auf dem Balkon die Sonne genossen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Sonne auf dem Balkon

2020-03-20

Der Tag beginnt nach dem Frühstück mit der leidigen Hausarbeit. Das Bad wird geputzt. Danach ist Lesezeit. Zum Mittagsessen mache ich mir einen Strammen Max mit Tomaten, Käse, Schinken und zwei Spiegeleiern.

Weil heute Freitag ist und sonst immer Reha-Sport ist, habe ich heute zuhause mit einem kleinen Trainingsprogramm begonnen. Zuerst 5 Minuten Aufwärmphase mit Laufen, danach 10 Minuten Gymnastik und zum Abschluss 5 Minuten Atemtechniken. Das werde ich jetzt regelmäßig machen und die Dauer des Trainings langsam steigern.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Home Office Sport