Menu Close

Schlagwort: Kaffee

2021-04-16

Gestern habe ich mir beim Wocheneinkauf Bio-Rinder-Gehacktes mitgebracht. Daraus sind im Laufe des Vormittags 14 leckere Frikadellen entstanden. Einen Teil davon habe ich eingefroren und den Rest gibt es am Wochenende.

Außerdem habe ich den Müll und das Altpapier in den Abfallcontainer entsorgt und zum Mittagessen den Rest Spitzkohl durcheinander mit Mettwürstchen von gestern vertilgt.

Nach dem Mittagsschlaf und dem Nachmittagskaffee ist dann mein wöchentliches Training dran – 20 Minuten Home-Sport in der Kemenate.

2021-02-26

Weil heute Vormittag ein Kontrolltermin beim Hausarzt angesagt war, gab es zum Mittagessen lediglich zwei belegte Brötchen. Wegen eines Medikaments und einem damit verbundenen höheren Blutwert, muss ich meine Ernährung leicht verändern. Das dürfte aber kein Problem für mich sein. In einem Vierteljahr, beim nächsten Kontrolltermin, wird sich zeigen, ob dieser Blutwert dann wieder etwas gesunken ist.

Nach dem Mittagsschlaf und dem Nachmittagskaffee habe ich dann wieder mein wöchentliches Sport-Training gemacht – Aufwärmen, Gymnastik und Atemübungen.

Meine 3 Ahornbäumchen haben den Frost gut überstanden. Es zeigen sich schon ganz kleine Knospen. Dieses Jahr werden die Ahörner nicht umgetopft und auch nicht beschnitten. Sie dürfen im kommenden Frühling völlig frei sprießen.

2021-01-14

Heute ist Hausarbeit angesagt. Zuerst zeige ich dem Staubsauger die ganze Kemenate und danach bringe ich den Müll und das Altpapier in die Abfallbehälter vor dem Haus. Anschließend wird auch noch die Vorratsschublade in der Küche mit Mineralwasser aus dem Keller aufgefüllt.

Zum Mittagessen hatte ich mir einen Kartoffel/Kohlrabi-Puffer aufgewärmt. Dazu gab es Bio-Bratwurst. Mit dem Mittagsschlaf, dem Nachmittagskaffee und dem Fernsehabend ging der Tag dann allmählich zu Ende.

2021-01-13

Am Vormittag, als ich zum Wocheneinkauf wollte, musste ich erst die zugefrorenen Scheiben am Auto freikratzen. Erst dann konnte ich beim Discounter und im Supermarkt einkaufen. Dabei habe ich auch noch den Lottoschein abgeben. Ich hatte sage und schreibe 5 (in Worten: Fünf) Euro gewonnen.

Zum Nachmittagskaffee nach dem täglichen Mittagsschlaf habe ich mir eine zimtige Winterwecke gegönnt. Anschließend habe ich noch das Geschirr gespült. Es hat sich gelohnt.

2021-01-09 + 2021-01-10

Nach dem Frühstück am Samstag habe ich eine Maschine Wäsche angestellt. Die erledigt fleißig ihre Arbeit, während ich auf den Fensterputzer warte. Jetzt ist der Wäschekorb wieder leer und alle Fenster sind geputzt – Zeit für einen leckeren Speckpfannekuchen zum Mittagessen. Bei soviel Hausarbeit ist der Mittagsschlaf dann doppelt erfrischend und der Nachmittagskaffee schmeckt besonders gut.

Sonntag gab es Stampfkartoffeln, Spitzkohl und Mettwürstchen – ein Gericht für zwei Tage, sodass ich morgen das Mittagessen nur aufwärmen brauche. Das Geschirr ist auch schon gespült und die getrocknete Wäsche ist wieder im Schrank verstaut.

2021-01-05

Heute Mittag gab es die Reste von gestern. Aus dem Kartoffel/Kohlrabi-Stampf wurde ein Puffer geformt und zusammen mit der aufgetauten Frikadelle in der Bratpfanne erhitzt. Jetzt ist wieder so viel schmutziges Geschirr zusammengekommen, das ich nach dem wohlverdienten Mittagsschlaf dann fleißig weggespült habe. Danach schmeckte der Nachmittagskaffee umso besser.

Der immer freundliche DHL-Mann hat mir heute den, letzte Woche bestellten, Duschhocker gebracht – ein sehr stabiles Teil, viel besser als der alte Hocker.

2020-07-09

Seit Tagen sind es draußen 19 bis 21°C mit Regenschauer. Es wird Zeit, dass das Wetter freundlicher wird, damit ich mal wieder eine Radtour durch’s Heimatkaff drehen kann. Stattdessen habe ich heute den Wocheneinkauf erledigt und T-Shirts gebügelt.

Nachmittags habe ich ein leckeres Puddingteilchen, dass ich mir beim Wocheneinkauf mitgebracht habe, zum Kaffee gegessen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • der leere Bügelkorb
  • Puddingteilchen

2020-06-20 Sommeranfang

Es ist allmählich wieder Zeit in der Kemenate Staub zu wischen. Also war ich heute fleißig und habe auch noch den Schreibtisch geputzt und aufgeräumt. Damit ist die Hausarbeit für diese Woche erledigt.

Mittags gibt’s einen großen gemischten Salatteller und als Sättigungsbeilage Stampfkartoffeln. Mit einem Mittagsschlaf bekämpfe ich dann tatkräftig den gestern geholten Muskelkater. Den Nachmittagskaffee genieße ich bei 25°C und blau weißem Himmel auf dem Balkon.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Mittagsschlaf