Menu Close

Schlagwort: Kurzhaarfrisur

2021-04-10 + 2021-04-11

Das Wetter ist usselig – kühl und regnerisch, da bleibe ich zuhause und mache es mir in der Kemenate gemütlich.

Der Sonntag beginnt mit einem üppigen Frühstück – so mit Ei und Brötchen – um dem Shayce-Wetter etwas Angenehmes entgegenzusetzen. Danach wurde die Glatze und das Gesicht rasiert und ich bin unter die Dusche gesprungen. Jetzt habe ich wieder eine 1 mm Kurzhaarfrisur und einen gepflegten 3-Tage-Bart.

2021-02-10

Heute haben die Damen und Herren Landes- und Bundespolitiker wieder eine Videokonferenz abgehalten und den Lockdown verlängert und die Friseure dürfen ab nächsten Monat wieder öffnen. Da laufen dann jetzt wohl die Telefone heiß, um Termin zu ergattern. Gut, dass ich meine Haarschneidemaschine habe.

2021-02-02

Heute habe ich mich mal wieder rasiert und mit der Haarschneidemaschine mir selbst eine 0,8 mm Kurzhaarfrisur verpasst. Anschließend habe ich der Duschkabine eine Grundreinigung gegönnt und den Boden im Bad und in der Küche durchgewischt.

Mittags gab es Salzkartoffeln mit Spitzkohl und Bratwurst. Nach so viel Hausarbeit und gefülltem Magen musste ich erst einmal einen Mittagsschlaf halten. Als ich nachmittags in die Hardware-Mailbox sah, lag der Brief mit den Berechtigungsscheinen der Bundesregierung für die subventionierten FFP2-Masken darin.

48. Kalenderwoche 2020

Es war mal wieder Zeit für den Friseur. Jetzt, zu Corona-Zeiten verpasse ich mir den 3 mm Kurzhaarschnitt selber. Mittlerweile klappt das mit meiner Bart- und Haarschneide-Maschine ganz gut.

Mein Personalausweis hat diesen Monat das stolze Alter von 10 Jahren erreicht und ist abgelaufen. Also muss ich einen neuen ordern. Ein Foto hatte ich schon vor ein paar Wochen machen lassen und auch einen Termin bei der Behörde online gebucht. Das hat alles wunderbar geklappt und jetzt muss ich einige Wochen auf den neuen Ausweis warten. Dann kann ich ihn auf dem Amt abholen. Ein Online-Termin dafür ist schon gebucht.

Diese Woche war ich turnusmäßig zur Kontrolle bei meinem Hausarzt. Gottseidank ist alles im grünen Bereich.

Nachdem ich vor einigen Wochen mit Rindergulasch auf Bio-Fleisch umgestiegen bin, habe ich jetzt das Bio-Hackfleisch ausprobiert und Frikadellen gebraten. Lieber wenig Fleisch essen, aber dafür das schmackhafte Bio-Fleisch. Lecker.

Wofür ich diese Woche dankbar bin:

  • Belastungs-EKG ohne Überraschungen

42. Kalenderwoche 2020

So, die Grippeschutzimpfung ist erledigt. Dieses Jahr fallen dann nur noch drei Arzttermine an. In Zeiten der Coronapandemie schneide ich mir meine Haare immer selber. Jetzt ziert mich wieder eine moderne 2 mm Kurzhaarfrisur und ein 3-Tage-Bart.

Die Zahlen der Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind wieder dramatisch angestiegen. In der Gastronomie gibt es nun eine Sperrstunde von 23 bis 6 Uhr und es gibt in dieser Zeit auch ein Alkoholverkaufsverbot.

Ich werde mich also in der nächsten Zeit überwiegend in der Kemenate aufhalten und lediglich zum Einkaufen und Spazierengehen das Haus verlassen.

Wofür ich diese Woche dankbar bin:

  • das neue Keyboard und die neue Maus

37. Kalenderwoche 2020

Die Woche in Kurzform:

  • mit der Haarschneidemaschine Gesicht und Glatze rasiert
  • Briefwahl (Kommunalwahl)
  • die übliche Hausarbeit in der Kemenate
  • Wocheneinkauf beim Discounter, beim Lieblingsbäcker und im Supermarkt
  • die Kemenate mit herbstlichem Deko verschönert
  • Reha-Sport auf dem Schulhof vor der Turnhalle
  • Foto-Radtour mit dem Tricycle-Pedelec durchs Heimatkaff

2020-08-01 + 2020-08-02

Und weil die Wäsche diese Woche so gut getrocknet ist, habe ich Samstag noch eine Maschine Wäsche gewaschen.

Dieses Wochenende war es wieder so weit, meine moderne 3mm Kurzhaarfrisur musste erneuert und mein Drei-Tage-Bart gestutzt werden.

Sonntag war es dann endlich nicht mehr so heiß, 24°C und überwiegend bewölkt. Da bin ich mit meinem Tricycle-Pedelec im Heimatkaff unterwegs gewesen und habe ein wenig fotografiert. Das Licht war nicht so ideal zum Fotografieren, aber was soll’s. Ein paar Motive, die ich unterwegs entdeckt habe, werde ich noch mal bei besseren Lichtverhältnissen aufnehmen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Radtouer durch’s Heimatkaff

2020-07-06

Heute habe ich mir meine „moderne“ 3 mm Kurzhaarfrisur mit der Bartschneidemaschine nachgeschnitten. Vorne und an den Seiten geht das ja noch ganz gut, aber hinten ist es etwas schwierig, alle Stellen zu erwischen.

Wofür ich heute dankbar bin:

Bartschneidemaschine