Menu Close

Schlagwort: Spaziergang

42. Kalenderwoche 2020

So, die Grippeschutzimpfung ist erledigt. Dieses Jahr fallen dann nur noch drei Arzttermine an. In Zeiten der Coronapandemie schneide ich mir meine Haare immer selber. Jetzt ziert mich wieder eine moderne 2 mm Kurzhaarfrisur und ein 3-Tage-Bart.

Die Zahlen der Neuinfektionen mit dem Coronavirus sind wieder dramatisch angestiegen. In der Gastronomie gibt es nun eine Sperrstunde von 23 bis 6 Uhr und es gibt in dieser Zeit auch ein Alkoholverkaufsverbot.

Ich werde mich also in der nächsten Zeit überwiegend in der Kemenate aufhalten und lediglich zum Einkaufen und Spazierengehen das Haus verlassen.

Wofür ich diese Woche dankbar bin:

  • das neue Keyboard und die neue Maus

2020-01-26

Heute ist es bei fast 10°C sonnig. Es ist Sonntag. Da ist so ein Nachmittagsspaziergang genau das Richtige für den Tag. Doch vorher wird noch in der Kemenate der Staub gewischt und der Schreibtisch geputzt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • das sonnige Wetter

2020-01-16

Die Liebste hat mich heute Morgen schon ganz früh zu einem Kontrolltermin beim Augenarzt gefahren. Ich durfte nicht selber fahren, weil bei der Untersuchung die Pupillen durch Tropfen erweitert wurden.

Danach haben wir uns beim Lieblingsbäcker Brötchen für das zweite Frühstück geholt und ich habe beim Optiker mein Brillenspray auffüllen lassen.

Beim Nachmittags-Spaziergang (bei sonnigen 11°C) bin ich noch beim Friseur in der Nachbarschaft vorbei, um einen Termin für nächste Woche zu vereinbaren.

Wieder zuhause angekommen lag die Zahnarztrechnung im Briefkasten und wartete auf Begleichung.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • das frühlingshafte sonnige Wetter
  • Knospen an den Ahörnern

2020-01-01 – Neujahr

Das neue Jahr beginn mit viel Sonne und knackigen 4°C. Die Liebste macht bei dem Wetter einen Spaziergang durch den Park, während ich das Mittagessen vorbereite. Es gibt Gulasch mit Salzkartoffeln und Spitzkohl.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • sonniges Winterwetter

2019-12-25 – 1. Weihnachtstag

Das Festmenü von Heiligabend ist auch das Festmenü vom 1. Weihnachtstag: Rinderbraten, Spätzle, Rotkohl und Vanillepudding mit Kirschgrütze.

Da es nachmittags mal nicht regnet, machen wir einen kleinen Verdauungsspaziergang durch die Siedlung.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Verdauungsspaziergang

2019-12-19

Heute bin ich faul gewesen und habe einen Ruhetag eingelegt. Zum Mittagessen hatte  ich noch einen Rest von den Möhren durcheinander und am Nachmittag habe ich das sonnige Wetter (14°C) zu einem Spaziergang ausgenutzt.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • das sonnige (fast frühlingshafte) Wetter

2019-10-28

Es ist morgens, nach der Umstellung auf Normalzeit gestern, ist es wieder früher hell. Da wache ich morgens auch etwas früher auf, denn die Helligkeit und die Lust auf Frühstück treiben mich aus dem Bett. Normalzeit fühlt sich für mich normaler als Sommerzeit an.

Draußen sind es herbstliche 11°C und ich mache mich auf dem Weg zum Arzt, um eine per eMail bestellte Überweisung abzuholen. Der Spaziergang tut richtig gut.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • das schöne Herbstwetter

2019-07-29

Die Nachbarn schräg unter mir sind am Wochenende ausgezogen. Sie haben sich ein altes Zechenhäuschen gekauft. Jetzt warte ich auf die neuen Nachbarn, die ich beim letzten Nachbarschaftsgrillen bereits kennengelernt habe.

Die Woche beginnt mit Wäsche bügeln. Da habe ich neben Geschirr spülen schon eine grausige Hausarbeit erledigt. Ein Spaziergang zu dem nächstgelegenen Altglas-Container überbrückt die Zeit bis zum Mittagsessen mit Pfannekuchen und Salat. Nach dem wohlverdienten Mittagsschlaf geht’s dann mit dem Rad auf Fototour durch’s Heimatkaff mit anschließendem Kaffeegenuss im Biergarten.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • den leeren Korb Bügelwäsche
  • Fotoapparat