Menu Close

Schlagwort: Wäsche

2021-01-21

Heute war ich fleißig. Zuerst habe ich den Getränke- und Wocheneinkauf erledigt, dann den Müll und das Altpapier entsorgt und danach die trockene Wäsche abgenommen und in den Schrank geräumt.

Zum Mittagessen gab es Wurstsalat mit Bratkartoffeln. Der Wurstsalat ist so reichlich, dass ich morgen auch noch davon essen kann.

2021-01-09 + 2021-01-10

Nach dem Frühstück am Samstag habe ich eine Maschine Wäsche angestellt. Die erledigt fleißig ihre Arbeit, während ich auf den Fensterputzer warte. Jetzt ist der Wäschekorb wieder leer und alle Fenster sind geputzt – Zeit für einen leckeren Speckpfannekuchen zum Mittagessen. Bei soviel Hausarbeit ist der Mittagsschlaf dann doppelt erfrischend und der Nachmittagskaffee schmeckt besonders gut.

Sonntag gab es Stampfkartoffeln, Spitzkohl und Mettwürstchen – ein Gericht für zwei Tage, sodass ich morgen das Mittagessen nur aufwärmen brauche. Das Geschirr ist auch schon gespült und die getrocknete Wäsche ist wieder im Schrank verstaut.

2021-01-07

Vormittags war ich schon ganz früh im örtlichen Supermarkt zum Wocheneinkauf. Dort herrschte eine angenehme Leere – sowohl auf dem Parkplatz, als auch im Laden. Außerdem habe ich die trockene Wäsche abgenommen und in den Schrank eingeräumt. Am Wochenende ist dann die nächste Maschine Wäsche dran.

Zum Mittagessen gab es den Rest Kartoffelsalat mit Würstchen von gestern. Morgen hat die Liebste Geburtstag, da habe ich noch schnell eine Geburtstagskarte gebastelt.

2020-09-05 + 22020-09-06

Die Unterlagen für die Briefwahl sind angekommen und warten jetzt auf die Bearbeitung. Doch zuerst wird noch die restliche Hausarbeit erledigt, Geschirr spülen, das Bad saubermachen und Wäsche waschen.

Sonntag hat die Liebste Pflaumenkuchen mitgebracht. Den haben wir dann mit ordentlich Schlagsahne zum Nachmittagskaffee genossen.

2020-08-19

Des Morgens habe ich eine Maschine Wäsche gewaschen und auf dem Balkon aufgehangen. Weiterhin habe ich den Müll entsorgt und die Wasservorratsschublade mit Wasser aus dem Keller aufgefüllt. Ansonsten habe ich einen Ruhetag eingelegt, gechillt, Kaffee genossen und einen herrlichen Mittagsschlaf gehalten.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • dass ich einen Ruhetag genossen habe

2020-08-01 + 2020-08-02

Und weil die Wäsche diese Woche so gut getrocknet ist, habe ich Samstag noch eine Maschine Wäsche gewaschen.

Dieses Wochenende war es wieder so weit, meine moderne 3mm Kurzhaarfrisur musste erneuert und mein Drei-Tage-Bart gestutzt werden.

Sonntag war es dann endlich nicht mehr so heiß, 24°C und überwiegend bewölkt. Da bin ich mit meinem Tricycle-Pedelec im Heimatkaff unterwegs gewesen und habe ein wenig fotografiert. Das Licht war nicht so ideal zum Fotografieren, aber was soll’s. Ein paar Motive, die ich unterwegs entdeckt habe, werde ich noch mal bei besseren Lichtverhältnissen aufnehmen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Radtouer durch’s Heimatkaff

2020-07-30

Bevor heute die Sonne den Schatten auf 27°C aufwärmt, bin ich zu Albrecht Discount und zum örtlichen Supermarkt gefahren, um den Wocheneinkauf zu erledigen.

Zu Hause brauchte ich dann nur noch den Müll und das Altpapier zu entsorgen sowie die getrocknete Wäsche abzunehmen und einzuräumen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Sommer

2020-07-29

Das Wetter ist heute ideal zum Wäsche trocknen. Also habe ich morgens eine Maschine 60°-Wäsche gewaschen und auf dem Balkon aufgehangen. Zu Mittag gab es einen leckeren Pfannekuchen mit Gurkensalat und Sylter Dressing.

Auf den immer freundlichen DHL-Mann, der mir meine neue Fotobearbeitungssoftware liefert, musste ich bis zum Nachmittag warten. Jetzt habe ich die aktuelle Version und muss mich erst noch an die anders gestaltete Benutzeroberfläche gewöhnen.

Wofür ich heute dankbar bin:

  • Photoshop